BusinessPartner PBS

HP sucht Partner für Digitalkamera-Geschäft

Der führende Drucker- und PC-Hersteller will sein Digitalkamera-Geschäft neu strukturieren und dabei frei werdende Ressourcen in die Ende Mai gestartete "Print-2.0"-Initiative stecken.

Laut Firmeninfo ist HP derzeit auf der Suche nach einem geeigneten OEM-Partner, der das gesamte Kamerageschäft in Lizenz übernehmen soll. Entwicklung und Vertrieb sollen in die Verantwortung des OEM-Herstellers fallen, die Geräte aber weiterhin unter der Marke HP verkauft werden. Mit diesem Schritt will sich HP auf das Kerngeschäft mit Druckern, Verbrauchsmaterial und Zubehör konzentrieren. Unter den Digitalkamera-Anbietern kam HP bislang nicht über eine Nebenrolle hinaus. Nach IDC-Zahlen rangiert die Marke 2006 nicht unter den Top-Neun der Hersteller, die zusammen fast 87 Prozent des Gesamtmarktes von rund 106 Millionen Stück abdecken.

Kontakt: www.hp.com

Verwandte Themen
dxp distribution kauft Scandienstleister abc-scan.de weiter
Brian Boyd, seit Mai 2014 Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Klöber, verlässt den Büromöbelhersteller.
Boyd verlässt Klöber weiter
Das international agierende Familienunternehmen Maul, hier der Standort Kirchen im Siegerland, produziert an zwei Standorten in Deutschland weit über 1000 Produkte.
Maul mit Leuchten auf Erfolgskurs weiter
Arthur Breuer und André Müller bilden das Führungsduo bei DLL-DACH
Neue Führungsspitze bei DLL weiter
Isabell Hertlein
Isabell Hertlein neue Kinnarps-Verkaufsleiterin weiter
Paul Wouters ist neuer Service Excellence Director bei Canon Deutschland.
Paul Wouters leitet Geschäftskunden-Service bei Canon Deutschland weiter