BusinessPartner PBS

HMH hat Insolvenz angemeldet

Die zu Langenscheidt gehörende HMH Hamburger Medien Haus Vertriebs GmbH hat beim Amtsgericht Hamburg Insolvenz angemeldet.

Als Gründe nannte das Unternehmen neben dem steigenden Margendruck durch Großabnehmer im Einzelhandel die Konsumzurückhaltung sowie die hohen Entwicklungskosten für Spiele bei immer kürzeren Vermarktungszyklen. Zudem sei bereits das Jahresendgeschäft 2008 erheblich hinter den Erwartungen zurückgeblieben.

Kontakt: www.hmh.de

Verwandte Themen
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter