BusinessPartner PBS

3M kündigt Stellenabbau an

Der amerikanische Mischkonzern hat wegen des weltweiten Konjunkturabschwungs die Jahresprognose für 2008 gesenkt.

Statt eines bereinigten Gewinns zwischen 5,40 bis 5,48 Dollar je Aktie stellte der Konzern gestern für 2008 nur noch 5,10 bis 5,15 Dollar in Aussicht. Für das vierte Quartal erwartet Unternehmenschef George Buckley einen 10-prozentigen Rückgang des vergleichbaren Absatzes des Vorjahres sowie negative Wechselkurseffekte.

Daher will 3M von den derzeit 76 000 rund 1800 Arbeitsplätze vor allem in den USA, Westeuropa und Japan abbauen. Für das kommende Jahr werden dadurch Einsparungen von etwa 170 Millionen Dollar erwartet. Buckley rechnet für 2009 mit einem "organischen Umsatzrückgang" zwischen drei und sieben Prozent.

Kontakt: www.mmm.com

Verwandte Themen
Nah am Kunden: der neue Assmann-Showroom in Hamburg Altona (Bild: Assmann)
Assmann Büromöbel zeigt auch in Hamburg Flagge weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter