BusinessPartner PBS

Eberhard Faber: „Trendsetter im Kreativbereich“

Die zukünftige Strategie der neuerdings wieder zu Faber-Castell gehörenden Marke „Eberhard Faber“ stellte das Unternehmen auf einer Pressekonferenz in der Unternehmenszentrale in Stein vor.

„Eberhard Faber soll das Produkt-Portfolio der Faber-Castell-Gruppe ergänzen, dabei aber als Marke eigenständig bleiben“, erläuterte Rolf Schifferens, Geschäftsführer für den Vertrieb Europa bei Faber-Castell. Eberhard Faber habe sich in den vergangenen Jahren als kompetente Kreativ-Marke für Kindergarten, Vor- und Grundschule erwiesen. „Wir wollen ihr Potential in Vertriebssegmenten ausbauen, in denen Faber-Castell eher als Nischenanbieter auftritt“, so Schifferens weiter. Während die Marke Faber-Castell als zeitlos-klassische Premiummarke auftrete, positioniere sich Eberhard Faber als eine Marke mit einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis, die schnell und flexibel auf Trends im Bastel- und Hobbybereich reagieren kann.

Inzwischen steht auch die Mannschaft für den Vertrieb: Für die Geschäftsleitung der ab Januar 2010 aktiven Vertriebs GmbH wurde der langjährige Eberhard-Faber Geschäftsführer Burkhard Bräunlich gewonnen. Mit ihm wechselten auch die Vertriebsmitarbeiter Bertram Schwinn (Vertriebsleitung), Jürgen Jaksche (Key Account), Stephan Frank und Gottfried Mildner (Vertrieb Bayern und Baden-Württemberg) zu Faber-Castell. „Durch den schnellen Aufbau der Organisation können wir einen reibungslosen Übergang der Betreuung langjähriger Eberhard Faber Kunden garantieren“, so Bräunlich. Auf der Paperworld 2010 (wie bisher in Halle 4.2) soll das neue Sortiment detailliert vorgestellt werden.

Kontakt: www.faber-castell.de

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter