BusinessPartner PBS

Leitz unter den „Marken des Jahrhunderts“

Die Büroartikelmarke Leitz, Premium-Brand der international tätigen Esselte Leitz GmbH & Co KG, ist erneut in den illustren Kreis der „Marken des Jahrhunderts“ berufen worden.

Der traditionsreiche deutsche Name wurde in der neuen Ausgabe des gleichnamigen Bestsellers aus dem Verlag „Deutsche Standards“ portraitiert. In dem Werk zur deutschen Wirtschaftsgeschichte sind insgesamt 281 deutsche Spitzen-Produkte und Dienstleistungen vertreten, die für den guten Ruf von „Made in Germany“ stehen.

Wie nur wenige Marken wurde der Name Leitz mit seinen Ordnern zum Begriff für eine ganze Produktkategorie. Dabei konnte der Bekanntheitsgrad der Marke im Jahr 2009 noch einmal gesteigert werden. Der ungestützte Wert stieg von 40,2 Prozent auf 44,4 Prozent. Der gestützte Wert legte von 80,5 Prozent auf 82,8 Prozent zu. Die Marke Leitz platziert sich damit in ihrer Kategorie an erster Stelle.

Leitz Marketingdirektor Frank Lutz nahm die Auszeichnung persönlich im Rahmen der offiziellen Vorstellung des Werkes auf der Frankfurter Buchmesse von Verleger Dr. Florian Langenscheidt entgegen.

 

Kontakt: www.leitz.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter