BusinessPartner PBS
Jeff Jacobson, CEO der Xerox Corporation
Jeff Jacobson, CEO der Xerox Corporation

Neue Geschäftsstrategie: Xerox schließt Unternehmensteilung ab

Xerox hat die Aufspaltung in zwei unabhängige und an der Börse notierte Unternehmen abgeschlossen und will sich nun auf den Ausbau seiner Position im Bereichen Drucktechnologien und -services konzentrieren.

„Heute ist ein historischer Tag für Xerox. Die erfolgreich abgeschlossene Trennung schärft unsere Marktausrichtung und stärkt das Engagement für unsere Kunden“, erklärt Jeff Jacobson, CEO von Xerox. „Ich bin davon überzeugt, dass Xerox dank der Neuaufstellung hervorragend für den langfristigen Erfolg positioniert ist. Zugleich schaffen wir deutlichen Mehrwert für unsere Aktionäre.“  

Vertreter des Xerox Managements sowie Mitarbeiter und Kunden feierten diesen Meilenstein am 4. Januar durch das traditionelle Läuten der Eröffnungsglocke an der New Yorker Börse. Das Finanzmodell und die neue Geschäftsstrategie von Xerox erlauben Unternehmensangaben zufolge einen starken freien Cashflow, eine Margenverbesserung und damit gezielte Investitionen in attraktive Wachstumsmärkte wie Dokumenten-Outsourcing und Lösungen für kleine und mittlere Unternehmen.  

Im Rahmen des Spin-offs stellte das aus der Trennung hervorgegangene Business-Process-Outsourcing-Unternehmen Conduent Xerox Barmittel von 1,8 Milliarden 
US-Dollar zur Verfügung. Xerox will diese Summe zusammen mit seinem Bargeldbestand dazu nutzen, Schulden von rund zwei Milliarden US-Dollar zu tilgen.

Kontakt: www.xerox.de 

Verwandte Themen
Die Geschäftsführer der operativen Unternehmen der Compass Gruppe trafen sich auch in diesem Jahr wieder zur Unternehmertagung auf Mallorca.
Compass Gruppe tagt auf Mallorca weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
(v.l.) Tobias Witt, Leitung Einkauf, Vertrieb & Produktmanagement bei Systeam gemeinsam mit Klaus Timm, Channel and Strategic Account Manager, Information Management DACH bei Kodak Alaris Germany und Markus Bauer, Produktmanager bei Systeam
Systeam und Kodak Alaris unterzeichnen Distributionsvertrag weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter