BusinessPartner PBS
Papierproduktion bei Navigator (Bild: The Navigator Company)
Papierproduktion bei Navigator (Bild: The Navigator Company)

Navigator: Markt für Büropapiere im Minus

Der Verbrauch von Büropapieren in Europa lag nach Schätzungen des Herstellers Navigator im vergangenen Jahr 3,8 Prozent unter dem des Vorjahres – der Papierhersteller hat dennoch gute operative Ergebnisse erzielt.

2016 habe sich das Marktumfeld für den Bereich ungestrichene Feinpapiere in Europa verschlechtert. Neben der sinkenden Nachfrage haben Importe aus Asien die Preise gedrückt. Die Importmengen nach Europa sind nach Angaben von Navigator in 2016 um mehr als 18 Prozent gestiegen, der durchschnittliche Preis lag 1,2 Prozent unter dem des Vorjahres. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, lag der durchschnittliche Verkaufspreis bei Navigator sogar noch darunter, 2,4 Prozent unter den Vorjahrespreisen.

Ungeachtet des Marktumfelds ist es Navigator dennoch 2016 gelungen, die verkauften Papiermenge nochmals zu steigern. Der Umsatz lag bei 1,577 Milliarden Euro (3,1 Prozent weniger im Vergleich zum Jahr 2015). Das EBITDA stieg um zwei Prozent auf 397 Millionen Euro.

Kontakt: www.thenavigatorcompany.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Papyrus erweitert die Bezahlwege in seinem Online-Shop, der auch den Bereich Catering umfasst. (Monitor: ThinkstockPhotos 166011575)
Neue Bezahloptionen in Papyrus E-Shop weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter