BusinessPartner PBS

Hag bleibt positiv gestimmt

2008 konnte der Bürostuhl-Spezialist Hag Deutschland den Umsatz steigern und lag bei einem Gesamtumsatz von 15,8 Millionen Euro.

Auch im ersten Quartal 2009 sei die Auftragslage positiver als vielfach in der Branche erwartet. „Trotz des schwierigen Umfelds mit Finanzkrise und schwacher Konjunktur sehen wir uns für 2009 gut aufgestellt“, sagt Hag-Deutschland-Geschäftsführer Brian Boyd. Viele Unternehmen entschieden sich gerade in Krisenzeiten für Investitionen wie ergonomische Bürostühle, die mittelfristig Kosten einsparen sollen.

Kontakt: www.hag-gmbh.de

Verwandte Themen
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter
Palmberg-Messestand auf der Facilitair 2016
Palmberg peilt neuen Umsatzrekord an weiter
Kai Scott, Managing Director bei Sharp Business Systems
Kai Scott wird Managing Director bei Sharp Business Systems weiter