BusinessPartner PBS

Briefumschläge werden teurer

Im Rahmen ihrer traditionellen Frühjahrssitzung haben die Mitglieder des Verbandes der deutschen Briefumschlaghersteller (VDBF) weitere Preiserhöhungen in Aussicht gestellt.

Zwar seien die Kapazitäten der deutschen Briefumschlaghersteller erstmals seit Jahren wieder voll ausgelastet, doch gerieten die Hersteller nun durch die stark gestiegenen Rohstoffkosten zunehmend unter Ertragsdruck. Insbesondere Rohpapier habe sich in den vergangenen Monaten deutlich verknappt und stark verteuert. Daneben sind auch die Einkaufspreise aller rohölabhängigen Rohstoffe wie Fensterfolien sowie Frachten und Stromkosten gestiegen. "Die starken Kostenerhöhungen können unsere Betriebe durch Rationalisierungsmaßnahmen nicht mehr auffangen, Preiserhöhungen sind daher unvermeidlich", so ein Verbandssprecher. Inzwischen haben bereits mehrere in- und ausländische Hersteller ihre Verkaufspreise zwischen fünf und sieben Prozent angehoben. In den kommenden Wochen sollen weitere Preiserhöhungen folgen, zudem sei auch mit einer weiteren Verlängerung der Lieferzeiten zu rechnen.

Kontakt: www.vdbf-online.de   

Verwandte Themen
Stolzer Preisträger: Ralf Oster ist International Person of the Year 2017
Ralf Oster ist International Person of the Year 2017 weiter
Papierhersteller UPM erweitert sein Angebot für Online-Serviceleistungen. (Bild Monitor: Thinkstockphotos 166011575)
UPM startet neuen eOrder-Service weiter
Stärker auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse eingehen und Innovationen vorantreiben, das sind die Ziele des Zusammenschlusses von CWS-boco und Initial.
CWS-boco und Initial wollen die Marktführerschaft weiter
Simon Sung tritt als neuer Präsident bei Samsung Electronics die Nachfolge von Sungwan Myung an.
Simon Sung ist neuer Präsident bei Samsung Electronics weiter
Marcus Waldeis
Marcus Waldeis neuer Verkaufsleiter bei IDEAL weiter
Firmensitz von Giroflex im Schweizerischen Koblenz: Das Unternehmen wird Teil der Flokk-Gruppe. (Bild: Giroflex)
Flokk übernimmt Giroflex weiter