BusinessPartner PBS

Thomas Hübner verlässt Herlitz

Der Vorstandsvorsitzende der Herlitz PBS AG hatte den Aufsichtsrat bereits Ende März darüber informiert, seinen Anstellungsvertrag nicht über den 30. September 2013 hinaus verlängern zu wollen.

Die Mitteilung von dem geplanten Ausscheiden von Thomas Hübner erfolgte zeitgleich mit der Ankündigung des Verkaufs von drei Herlitz-Produktionsstandorten an die Schweizer Biella Group. Hübner, der seit 1997 bei Herlitz aktiv ist, hatte zum 1. Juli des vergangenen Jahres als Nachfolger von Jan von Schuckmann den Vorstandsvorsitz übernommen. Zuvor war er bereits seit September 2007 im Vorstand für die Bereiche Produktion und Logistik sowie als Geschäftsführer unter anderem für die jetzt an Biella veräußerte Herlitz-Tochter Falken Office Products GmbH in Peitz verantwortlich.

Herlitz verabschiedet sich mit dem Verkauf der drei Produktionsgesellschaften zunehmend von früheren Kerngeschäftsfeldern. Der Verkauf der Ordner- und Registraturmittelproduktion sowie der Markenrechte „Falken“ soll laut Herlitz „zu einer noch konsequenteren Ausrichtung auf zukünftige Geschäftsfelder führen“. Das Markensortiment aus dem Produktbereich Ordner- und Registraturmittel wird Herlitz in Zukunft von Biella zukaufen.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter