BusinessPartner PBS
2014 hat Mondi an Standort Ružomberok Millionen investiert.
2014 hat Mondi an Standort Ružomberok Millionen investiert.

Mondi legt bei Verpackungen zu

Mit seinem Verpackungsgeschäft hat Mondi 2014 die rückläufige Entwicklung im Papiergeschäft kompensiert. Die Gruppe steigert ihren operativen Gewinn um fast zehn Prozent, der Umsatz sinkt leicht.

Die Entwicklung in den Geschäftsbereichen ist dabei von unterschiedlichen Trends geprägt: Die operativen Gewinne in den Sparten Verpackungspapiere, Fasern für Verpackungen und Verpackungen für Endverbraucher konnte Mondi steigern. Im Bereich Uncoated Fine Paper (umfasst Büropapiere und Papiere für Druckereinen) musste der Hersteller jedoch sinkende Umsätze und Gewinne verbuchen: Der Umsatz sank um fast acht Prozent auf 1,24 Milliarden Euro, der operative Gewinn betrug mit 148 Millionen Euro rund zwölf Prozent weniger als im Jahr 2013. Der Geschäftsbereich Verpackungen macht im Produktmix von Mondi einen zunehmenden Anteil aus (2014 waren es mehr als 70 Prozent der Umsätze), Papier erwirtschaftete 2015 einen Anteil von rund 19,4 Prozent des Gesamtumsatzes. Man mache kontinuierliche Fortschritte bei der nachhaltigen Entwicklung des Verpackungsgeschäfts und habe die Wettbewerbsfähigkeit des laufenden Betriebs erhalten können, erklärten Fred Phaswana und David Williams, die beiden Chairmen der Gruppe, zum Geschäftsjahr 2014.

Kontakt: www.mondigroup.com 

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
Präsentation der neuen Eigenmarke „Pergamy“ auf der AdveoWorld in Belgien (Bild: Adveo)
Adveo luncht neue Eigenmarke „Pergamy“ weiter
Top 10 im Ranking der Sichtbarkeit im Internet nach den Ergebnissen von research tools (Quelle: research tools)
amazon.de und bueromarkt-ag.de punkten bei Sichtbarkeit weiter
Detlef Hentzel hat Adveo Deutschland verlassen.
Detlef Hentzel verlässt Adveo Deutschland weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Mit der „Schubs-Checkliste“ lässt sich der Fortbildungsbedarf für Vertriebsmitarbeiter schnell evaluieren. (Bild: Sandra Schubert)
„Schubs“-Checkliste für zielsichere Orientierung weiter