BusinessPartner PBS

Turbon-Zahlen liegen im Plan

Mit einem Umsatz von 21,8 Millionen Euro und einem Ergebnis von 1,9 Millionen Euro vor Steuern und Zinsen liegen die Zahlen des Supplies-Spezialisten Turbon für das erste Quartal im Plan.

Der Umsatz des Konzerns stieg gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres um 3,5 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag im ersten Quartal mit 1,9 Millionen Euro leicht über dem Vorjahr (1,8 Millionen Euro). Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit lag bei 1,7 Millionen Euro nach 1,6 Millionen Euro in 2011. Der Konzernüberschuss im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres betrug 1,1 Millionen Euro nach 1,0 Millionen Euro in 2011.

Erfreulich ist nach Angaben des Konzerns auch die Umsatzentwicklung in den USA. Im gerade abgelaufenen Monat April habe das Unternehmen den höchsten Monatsumsatz in den USA seit der Beendigung der Geschäftsbeziehung mit Staples/Corporate Express erzielen können. Man sei deshalb zuversichtlich, dass sich dieser Trend fortsetzen und Turbon im Gesamtjahr 2012 wie geplant einen Umsatz zwischen 86 und 90 Millionen Euro erreichen werde, teilt das Unternehmen mit. Obwohl Turbon spätestens ab dem zweiten Halbjahr mit einer niedrigeren Bruttomarge kalkuliere, strebe man für das Gesamtjahr ein Ergebnis vor Steuern von sechs Millionen Euro an.

Kontakt: www.turbon-group.com

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter