BusinessPartner PBS

Herlitz sieht sich "gut gerüstet"

Der Berliner Büroartikel-Hersteller sieht sich aufgrund der bisher eingeleiteten Umstrukturierungs-Maßnahmen "auch für stürmische Wetterlagen gut aufgestellt".

Vorstandschef Jan von Schuckmann mahnte auf der heutigen Hauptversammlung Nachhaltigkeit an: "Der begonnene Veränderungsprozess wird nur dann erfolgreich sein können, wenn er über die nächsten Jahre nachhaltig verfolgt wird." Dabei kündigte er an, die Entwicklung hochwertiger Markenprodukte voranzutreiben und das internationale Geschäft zu forcieren. "Die Voraussetzungen dafür sind auch deshalb erfüllt, weil wir Ihnen zum 1. Quartal 2009 ein bilanziell schuldenfreies Unternehmen präsentieren können, das in der Lage ist, nachhaltig zu investieren", so von Schuckmann zu den Aktionären.

Für das vergangene Jahr weist Herlitz eine Reduzierung der Umsatzerlöse von 2,8 Prozent auf 301,9 Millionen Euro aus. Schwierigkeiten bereitet derzeit vor allem der Einbruch in Osteuropa, der durch den Währungsverfall in den betroffenen Ländern zusätzlich verschärft wird. Alleine im November und Dezember des vergangenen Jahres verursachte dies einen Aufwand von 1,9 Millionen Euro; die relevanten Währungen hatten zuvor einen Wertverlust von bis zu 50 Prozent gegenüber dem Euro erlitten. Im 1. Quartal 2009 haben sich die Nettoumsatzerlöse insgesamt gegenüber dem Vorjahr um 4,9 Prozent auf 63,5 Millionen Euro verringert.

Neuen Schwung verspricht sich Herlitz insbesondere von neuen Produkten und der im Juni gestarteten "größten Marketingkampagne der Firmengeschichte" mit Zielrichtung Schulgeschäft. "Die ersten Verkaufszahlen", so von Schuckmann heute in Berlin, "seien sehr ermutigend".

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter