BusinessPartner PBS

Verbatim baut Produktportfolio aus

Der Speichermedienhersteller Verbatim will auf der IFA in Berlin erstmals ein eigenes Sortiment externer Festplatten präsentieren, dies teilte das Unternehmen mit.

Neben neuen Produkten aus den Bereichen der optischen, Flash- und USB-Speichermedien bilde die Markteinführung von externen Festplatten im 2,5 Zoll- und 3,5 Zoll-Format ein Höhepunkt beim Messeauftritts des Speichermedienherstellers, so das Unternehmen. Mit der Erweiterung des Produktportfolios wolle Verbatim seine strategische Position als einer der führenden Hersteller weiter ausbauen. Geplant sind, nach Angaben des Herstellers, die Einführung externer HD-Drives mit bis zu 750 GB Speicherkapazität, Flash-Speicherkarten SDHC und CompactFlash mit vier GB und acht GB, die erste Generation der HD-DVD DL Dual Layer mit 30 GB und ein USB-Key mit 16 GB Speicherplatz.

Bereits vergangene Woche hatte Verbatim die Übernahme der US-amerikanischen SmartDisk Corporation, einem in Ft. Meyers, Florida, Hersteller von externen und mobilen Speichermedien und Technologien, bekannt gegeben (wir berichteten). “Durch unsere jüngste Akquisition verfügen wir über ideale Voraussetzungen hinsichtlich Produktqualität und Know-how im Segment der externen HD-Drives“, sagt Kai Miroschnik, Business Unit Manager Multi Media und Peripherals Verbatim.

Kontakt: www.verbatim-europe.com

Verwandte Themen
Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps bündelt seine Entwicklung künftig in Schweden, hier einer der Produktionsstandorte – im schwedischen Skillingaryd. (Bild: Kinnarps)
Kinnarps schließt Design Center in Bad Oeynhausen weiter
Die Teilnehmer der „LightUp Academy“ bei Maul
Maul setzt „LightUp Academy“ fort weiter
Colop-Zentrale in Wels: Der Hersteller schafft die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im wichtigen Exportgeschäft.
Colop baut weltweite Distribution aus weiter
Setzt auf Neuausrichtung und neue Betätigungsfelder: die Biella Group mit Hauptsitz in der Schweiz
Biella setzt auf neue Geschäftsfelder weiter
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter