BusinessPartner PBS

Canon und Seiko Instruments vertiefen Kooperation

Bereits vor der Akquisition hat Océ Deutschland großformatige Seiko Instruments-Drucker vertrieben. Dies setzt Canon in Deutschland und einigen europäischen Vertriebsorganisationen fort.

„Die Kombination aus fundiertem Know-how, einer tollen Partnerschaft und sehr guten Produkten bieten dem Markt und unseren Kunden ein hervorragendes Angebot“, betont Roberto Zinser, Channel Manager, Wide Format bei Canon Deutschland. Und Frank Jänschke, Head of Sales EMEA für Wide Format Printers bei Seiko Instruments, fügt an: „Seiko Instruments schätzt die umfangreiche Erfahrung von Canon beim Vertrieb der eigenen hochwertigen Produkte und freut sich auf den Ausbau der Kooperation“.

Freuen sich auf die verstärkte Zusammenarbeit: Roberto Zinser (l.), Channel Manager, Wide Format bei Canon Deutschland und Frank Jänschke, Head of Sales EMEA für Wide Format Printers bei Seiko Instruments.
Freuen sich auf die verstärkte Zusammenarbeit: Roberto Zinser (l.), Channel Manager, Wide Format bei Canon Deutschland und Frank Jänschke, Head of Sales EMEA für Wide Format Printers bei Seiko Instruments.

Das Seiko-Maschinenprogramm ergänzt das Wide Format-Portfolio von Canon, das bisher durch Flachbett UV- und wasserbasierende Inkjet-Systeme bestimmt wurde. Die „ColorPainter“ von Seiko Instruments erweitern dieses Angebot auf den Roll-to-Roll-Bereich insbesondere für qualitativ hochwertige Indoor- wie auch auf haltbare Outdoor-Anwendungen. In den vergangenen Wochen wurden nahezu alle Vertriebsmitarbeiter von Canon Deutschland aus den Bereichen TDS (Technical Document System) und DGS (Digital Graphic System) im Seiko Instruments-Schulungscenter in Neu-Isenburg geschult und mit den Seiko „ColorPainter“-Druckern vertraut gemacht.

Kontakt: www.canon.de, www.seiko-instruments.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter