BusinessPartner PBS
Gigantische Ausmaße: Epson hat auf den Philippinen ein neues Werk errichtet, um die wachsende Nachfrage nach Inkjet-Druckern und Projektoren bedienen zu können. (Bild: Epson)
Gigantische Ausmaße: Epson hat auf den Philippinen ein neues Werk errichtet, um die wachsende Nachfrage nach Inkjet-Druckern und Projektoren bedienen zu können. (Bild: Epson)

Inkjet-Drucker: Epson investiert Millionen in den Ausbau seiner Produktion

Epson hat in den Philippinen eine neue Produktionsanlage für Inkjet-Drucker und Projektoren in Betrieb genommen, Epson rechnet mit wachsenden Absatzzahlen weltweit.

In den Neubau hat Epson seit 2015 rund 143 Millionen US-Dollar investiert, die Zahl der Mitarbeiter soll von derzeit 14.400 auf rund 20.000 steigen. Epson hatte in seiner mittelfristigen Business-Planung festgestellt, dass die bestehenden Werke in China, Indonesien und den Philippinen den erwarteten Bedarf nicht decken können. Nicht nur in den „Emerging Markets“ steige die Nachfrage nach den Business-Inkjet-Druckern, sondern auch in anderen Märkten weltweit.

Mit der Errichtung des neuen Werks verbunden ist auch der Ausbau der bestehenden Projektoren-Fertigung mit Schwerpunkt auf den 3LCD-Projektoren, teilte die Seiko Epson Corp. in Tokyo weiter mit. Der Geschäftsbereich Visual Communication wachse kontinuierlich – mit der steigenden Nachfrage aus dem Business- und Bildungsumfeld. Mit dem Ausbau der Produktion wolle man den steigenden Bedarf aus den „Emerging Economies“ decken. Je nach Definition werden zu den „Emerging Markets“ Länder wie Russland, China, Indien, Iran und Südafrika gezählt.

Das neue Produktionsgebäude hat eine Grundfläche von rund 53.000 Quadratmetern, auf dem Dach wurden Solarkollektoren installiert – mit einer Maximalleistung von rund 3000 Kilowatt.

Kontakt: www.epson.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Treffpunkt Berlin (von links): René Dreske (Geschäftsführer Soldan) und Felix Menze (Geschäftsführer Menze&Menze) bei der Eröffnung (Bild: Kathleen Friedrich)
Soldan und Menze&Menze eröffnen „Symbiose Berlin“ weiter
Nahezu Verdopplung der derzeitigen Produktionsflächen: packit!, ein Partner der Dinkhauser-Gruppe, rüstet sich auch für das Wachstum im E-Commerce-Markt.
Dinkhauser-Partner packit! erweitert Werk weiter
Grafik aus der Abmahnstudie: Online-Händler können sich gegen den Abmahnmissbrauch zur Wehr setzen. (Bild: obs/Trusted Shops GmbH)
Abmahnvereine gefährden Online-Händler weiter
Andreas Ruhland wird Director Business Development beim Distributor Also.
Andreas Ruhland bei ALSO in neuer Position weiter
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Der A3 Farb-MFP „VersaLink C7020“ ist ab sofort exklusiv bei Ingram Micro und Systeam mit drei optionalen Ausstattungen und einem Preisvorteil von bis zu 600 Euro erhältlich.
Attraktive Sales-Bundles für A3-MFP von Xerox weiter