BusinessPartner PBS

Kyocera im Business-Segment stark positioniert

Mit guten Zahlen im Officekopierer- und Laserdruckermarkt setzt Kyocera die positive Entwicklung der vorangegangenen Monate fort.

Bei den Officekopierern hat der japanische Outputspezialist vor allem im Bereich der monochromen Multifunktionssysteme stark zugelegt und sich mit einem Plus von 16 Prozent und insgesamt 14,1 Prozent Marktanteil die Marktführerschaft gesichert. Im Laserdruckermarkt konzentriert sich Kyocera erfolgreich auf die Business-Segmente. Im Business-Farbbereich liegt Kyocera damit hinter HP und Lexmark auf dem dritten Platz. "Die jüngsten Zahlen von IDC und InfoSource belegen, dass sich Kyocera erfolgreich als Anbieter von Business-Lösungen positioniert hat. Kunden setzen mit Farb- und Multifunktionsfähigkeit immer stärker auf gesamtheitliche Systeme und bestätigen uns damit in unserer Strategie, vor allem für die Profianwendungs-Segmente passende Lösungen anzubieten", kommentiert Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer der Kyocera Mita Deutschland GmbH, die jüngsten Marktzahlen.

Marktzahlen: Laserdruckermarkt (Klicken zum Vergrößern)
Marktzahlen: Laserdruckermarkt (Klicken zum Vergrößern)

Marktzahlen: Laserdruckermarkt (Klicken zum Vergrößern)Der Officekopierermarkt verzeichnet laut den jüngsten Analysen von InfoSource für das erste Halbjahr vor allem im farbfähigen Segment mit einem Plus von 35,4 Prozent starke Zuwächse. Sowohl im farbfähigen Segment wie bei den Schwarzweiß-Kopierern sind die Zahlen für die stand-alone-Lösungen rückläufig, während die Multifunktionssysteme an Bedeutung gewinnen. Kyocera konnte diesen Trend nutzen. Während das japanische Unternehmen beispielsweise, auf den gesamten Schwarzweiß-Markt inklusive stand-alone-Systeme bezogen, den dritten Platz unter den Herstellern einnimmt, belegt es bei den Multifunktionssystemen mit einem Zuwachs von 16 Prozent den ersten Platz.

Position bei leistungsfähigen Laserdruckern weiter ausgebaut

Der Laserdruckergesamtmarkt ist nach Angaben von IDC sowohl im Halbjahres- als auch im Quartalsvergleich gewachsen. Insgesamt hat der Absatz in den ersten sechs Monaten um 5,5 Prozent zugenommen. Vor allem das zweite Quartal erwies sich mit einem Plus von 13 Prozent als Wachstumsmotor. Verantwortlich dafür ist die gute Entwicklung des Farbsegments, das allein von März bis Juni um 32,3 Prozent zulegen konnte. Mit einer Absatzsteigerung von 26,1 Prozent konnte Kyocera den Gesamtmarktanteil im zweiten Quartal von 12,5 auf 13,9 Prozent ausbauen. Im Ergebnis liegt das Unternehmen damit auf Platz drei. Auch im Business-Bereich hat Kyocera seine Position im zweiten Quartal weiter ausgebaut. Im Segment der monochromen Laserdrucker oberhalb von 20ppm konnte der Marktanteil von 19,2 auf 24 Prozent gesteigert werden. In den Geschwindigkeitssegmenten 31 bis 40ppm bzw. 41 bis 50ppm lagen die Steigerungen sogar bei fast 90 Prozent bzw. über 100 Prozent.

Kontakt: www.kyoceramita.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter