BusinessPartner PBS
Der Bau des Forschungs- und Entwicklungszentrums ist Teil der mittelfristigen Pläne von Epson, seine Geschäfte auf dem Markt für Drucklösungen weiter auszubauen.
Der Bau des Forschungs- und Entwicklungszentrums ist Teil der mittelfristigen Pläne von Epson, seine Geschäfte auf dem Markt für Drucklösungen weiter auszubauen.

Drucklösungen: Epson baut neues Forschungs- und Entwicklungszentrum

Die Seiko Epson Corporation investiert umgerechnet rund 120 Millionen Euro in den Bau eines neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums auf dem Gelände seiner Hirooka-Niederlassung in Shiojiri, Japan.

Das neue „Innovation Centre Building B“, in dem ein Werk für den Bau von Prototypen kommerzieller und industrieller Drucklösungen untergebracht ist, besitzt zudem ein Testlabor für den digitalen Textildruck. Dieser Bau ist Teil der mittelfristigen Pläne von Epson, seine Geschäfte auf dem Markt für Drucklösungen weiter auszubauen. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum hat eine Gesamtfläche von 37.650 m². Mit dem Bau wird voraussichtlich im Sommer 2018 begonnen. Im März 2020 sollen dann Einzug und Inbetriebnahme erfolgen.

Durch den Ausbau von Forschung und Entwicklung sowie die Erweiterung seiner Produktionskapazitäten im Bereich des kommerziellen und industriellen Drucks verspricht sich Epson eine Ausweitung seines Geschäftes. Als Forschungs- und Entwicklungszentrum für die zentralen Elemente seiner Drucklösungen sowie als Entwicklungslabor für Tintenstrahldrucker wird die Hirooka-Niederlassung eng mit den Epson Produktionsstätten in aller Welt zusammenarbeiten. Die Technologien und das Know-how aus der Entwicklung und Produktion der zentralen Komponenten sollen gemeinsam mit den Überseestandorten von Epson genutzt werden, um so die Fertigungskapazitäten der Epson Gruppe zu maximieren. Bereits im Bau befindet sich in der Hirooka-Niederlassung ein neues Werk, in dem PrecisionCore-Druckköpfe des Unternehmens hergestellt werden. Dieser Produktionsstandort wird voraussichtlich in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2018 fertiggestellt.

Kontakt: www.epson.de 

Verwandte Themen
Spendenübergabe an den Tierschutzverein Freising: (v.l.) Michi Kasper von Kasper Communications, Manuel Thalhofer von Werbetechnik Thalhofer, der Künstler Michael Graf mit Hund Lucy, Martin Steyer von printvision, Joseph Popp und Rosemarie Stein vom Tiers
printvision investiert in Charity-Projekte weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Die Geschäftsführer der operativen Unternehmen der Compass Gruppe trafen sich auch in diesem Jahr wieder zur Unternehmertagung auf Mallorca.
Compass Gruppe tagte auf Mallorca weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter