BusinessPartner PBS

Kyocera zertifiziert „grüne Händler“

Bereits 60 Fachhandelspartner haben sich mit dem neuen Label „Kyocera Green IT-Händler" zertifizieren lassen. Ziel des Herstellers ist es, das Umweltbewusstsein des Unternehmens auch auf den Vertrieb zu übertragen.

Um das Label zu erhalten, müssen die Fachhändler mindestens fünf von Kyocera und der Deutschen Umwelthilfe definierte Umweltstandards erfüllen. Interessierte Fachhändler haben bis zum Ende des Geschäftsjahres die Möglichkeit, sich durch das Kyocera-Umweltaudit prüfen zu lassen.

„Wir möchten die Fachhändler motivieren, die Kyocera-Umweltwerte auch auf ihr eigenes Unternehmen zu übertragen. Darüber hinaus geben wir dem Fachhändler die Möglichkeit, sich im Wettbewerb besser zu positionieren. Wir haben die Zertifizierungsrichtlinien so ausgewählt, dass sie einen Wettbewerbsvorteil in den Ausschreibungsprozessen darstellen“, erklärt Kyocera-Vertriebsdirektor Dietmar Nick.

„Die Fachhändler sind für uns wichtige Multiplikatoren, um Kunden tatsächlich zu umweltschonendem Einkauf und Verhalten zu motivieren. Deshalb haben wir uns an dieser Initiative gerne beteiligt", erklärt Jörg Duerr Pucher, Generalbevollmächtigter der Deutschen Umwelthilfe.

Stellvertretend für zahlreiche Fachhandelspartner unterstreicht auch Stefan Blahak, Geschäftsführer von Office 360, die Chancen des Labels für sein Unternehmen: „Die Auszeichnung bietet uns bei der Vermarktung der Outputlösungen einen echten Wettbewerbsvorteil. Der Kunde entscheidet sich heute vielfach für Systeme, die die Umwelt nicht belasten. Er betrachtet die komplette Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebskette eines Produktes, die durch die C02-Bilanz definiert wird. Diese Kriterien werden auch vermehrt in Ausschreibungsprozessen abgefragt. Ein Produkt, das die Kriterien nicht erfüllt, scheidet aus."

Kontakt: www.kyocera.de

Verwandte Themen
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter
Markus Vogt
Markus Vogt bei Trodat als Vertriebsleiter gestartet weiter
MHS-Geschäftsführerin Simone Schroers
Brother integriert FMAudit in „Print Smart“ weiter
Johannes Bischof, President Konica Minolta Business Solutions Deutschland
Konica Minolta führt Geschäftsbereiche zusammen weiter