BusinessPartner PBS

K+U Printware expandiert nach Ost-Europa

Im Zuge seiner Expansionsstrategie hat K+U Printware beschlossen, seine Aktivitäten auf dem osteuropäischen Markt zu forcieren.

Markus Stürzinger
Markus Stürzinger

Mit dem 54-jährigen Markus Stürzinger hat der Supplies-Spezialist ein Mitarbeiter gewonnen, der bereits seit 18 Jahren in dieser Region tätig ist. Stürzinger ist verantwortlich für den Supplies-Hersteller und dessen Marke „freecolor“ den Auf- und Ausbau der Geschäftstätigkeit mit lokalen Distributionspartnern voranzutreiben. Von Osteuropa, Russland, der Ukraine und dem Gebiet des ehemaligen Jugoslawien erwartet K+U Printware zusätzliche Nachfrage und damit eine Stärkung des Produktionsstandorts Ettenheim. „Ich bin überzeugt, dass sich die Qualität der Produkte, in den von mir bearbeiteten Märkten durchsetzen wird und wir in diesen Ländern eine relevante Marktstellung erreichen“, erklärt Markus Stürzinger.

Kontakt: www.ku-printware.de

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter