BusinessPartner PBS

Michael Becker wird Geschäftsführer bei Toshiba

Toshiba Tec Germany Imaging Systems erweitert seine Geschäftsleitung: Zum 01. April wird Michael Becker neuer Geschäftsführer beim Neusser Imaging-Spezialisten.

Der 50-Jährige kann auf fast 25 Jahre Branchenerfahrung zurückgreifen. In den Jahren von 1986 bis 2000 bekleidete der studierte Diplom Betriebswirt bereits verschiedene Vertriebspositionen bei Toshiba, zuletzt als Vertriebsdirektor des Geschäftsbereiches Deutschland (Electronic Imaging Division).Seit April 2000 war Becker Geschäftsführer bei Utax in Norderstedt.

Nun kehrt Becker im April nach zehn Jahren als Geschäftsführer zu Toshiba zurück. In seiner neuen Funktion ist er schwerpunktmäßig für Deutschland sowie weitere europäische Länder verantwortlich. Er übernimmt somit einen Teil der Aufgaben von Junichi Kawasaki, der dem Unternehmen seit 01. Oktober 2005 als Allein-Geschäftsführer vorsteht.

Kontakt: electronicimaging.toshiba.de, www.utax.de

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter