BusinessPartner PBS
Preview bei AF International: So sehen die Produkte nach dem Marken-Relaunch aus.
Preview bei AF International: So sehen die Produkte nach dem Marken-Relaunch aus.

Reinigungsprodukte: AF International erneuert Markenauftritt

AF International, Spezialist für Multimedia-Reinigungsprodukte, modernisiert seinen Markenauftritt und erweitert das Sortiment um neue Spezialprodukte für Geldautomaten und die Persönliche Schutzausrüstung.

Die Marke AF International des Herstellers HK Wentworth wurde einem vollständigen Relaunch unterzogen: Sowohl das Logo, als auch das Verpackungsdesign wurden den aktuellen Trends angepasst. Auf der Paperworld Ende Januar in Frankfurt will AF International das neue Marken-Relaunch erstmals präsentieren. Der Ausbau des Sortiments ist ein weiteres Thema zum Jahresbeginn: AF International hat Ergänzungen des Kernsortiments und Produktüberarbeitungen angekündigt. So soll es beispielsweise neue technische Spezialreiniger für die Reinigung von Geldautomaten und für die Reinigung von Chipkartenlesern geben. Auch Reiniger für die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) werden im erweiterten Sortiment zu finden sein.

Kontakt: www.af-net.com 

Weitere Artikel zu:
Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Robert Brech
Situation bei Kaut-Bullinger deutlich verbessert weiter
Kommunikations- und Infoplattform: das Sonderareal „Büro der Zukunft“ auf der Paperworld (Bild: Messe Frankfurt / Jens Liebchen)
„Büro der Zukunft“ als Chance für den Handel weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter