BusinessPartner PBS

Restrukturierung bei Fujitsu

Fujitsu Technology Solutions hat angekündigt, sein Geschäftsmodell in Richtung Services und Solutions auszubauen, um auf den grundlegenden Wandel des ITK-Marktes zu reagieren.

Das Unternehmen plant dafür ein umfassendes Neuausrichtungs- und Restrukturierungs-Programm. Der Marktanteil von Fujitsu am Services- und Solutions-Markt in der Region Kontinentaleuropa, Naher Osten, Afrika und Indien (CEMEA&I) sei relativ gering, so dass ein deutliches Wachstumspotenzial vorhanden ist. Um die Profitabilität zu erhöhen, will Fujitsu Technology Solutions das Produktportfolio „straffen und ausbalancieren“, teilte das Unternehmen in München mit. Zudem ist vorgesehen, die jährlichen Kosten um 150 Millionen Euro zu reduzieren. Im Zuge dessen verhandelt Fujitsu Technology Solutions mit Arbeitnehmervertretern über einen Abbau von Mitarbeitern. Wie viele der etwa 5500 Mitarbeiter in Deutschland betroffen sein werden, ist gegenwärtig noch offen. Weltweit könnten es nach Medienberichten bis zu 5000 Stellen sein, die eingespart werden sollen.

Kontakt: www.fujitsu.com/de

Verwandte Themen
Nah am Kunden: der neue Assmann-Showroom in Hamburg Altona (Bild: Assmann)
Assmann Büromöbel zeigt auch in Hamburg Flagge weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter