BusinessPartner PBS

Bong und Petersen Allpa erhöhen Preise

Aufgrund steigender Rohstoffpreise werden die beiden Unternehmen ihre Preise für Versand- und Verpackungslösungen zum 1. April um durchschnittlich 6,5 Prozent anheben.

Die beiden zur Bong-Gruppe gehörenden Unternehmen sehen sich einer fortlaufenden Erhöhung der für die Briefumschlagproduktion elementaren Rohstoffpreise gegenüber: Trotz des drastischen Anstieges der Papierpreise im Jahr 2010 um bis zu 20 Prozent wurden von den Vorlieferanten bereits weitere Anpassungen ab April dieses Jahres angekündigt. Als Ursache für diese Entwicklung nennen die Papierhersteller in erster Linie eine Verknappung der Zellstoffproduktion und infolgedessen erhebliche Preissteigerungen auf den internationalen Märkten. Ebenfalls gestiegen sind laut Firmeninfo die Bezugspreise für Leim, Kartonage, Farbe und insbesondere auch für Folien, bei denen seit Jahresanfang ein Anstieg von bis zu 15 Prozent zu verzeichnen ist. Weitere Preiserhöhungen wurden auch hier bereits angekündigt.

Kontakt: www.bong.com, www.petersenallpa.de

Verwandte Themen
Markante Optik: das neue Schneider-Fertigwarenlager in Tennenbronn
Schneider investiert in die Logistik weiter
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter