BusinessPartner PBS

Bong und Petersen Allpa erhöhen Preise

Aufgrund steigender Rohstoffpreise werden die beiden Unternehmen ihre Preise für Versand- und Verpackungslösungen zum 1. April um durchschnittlich 6,5 Prozent anheben.

Die beiden zur Bong-Gruppe gehörenden Unternehmen sehen sich einer fortlaufenden Erhöhung der für die Briefumschlagproduktion elementaren Rohstoffpreise gegenüber: Trotz des drastischen Anstieges der Papierpreise im Jahr 2010 um bis zu 20 Prozent wurden von den Vorlieferanten bereits weitere Anpassungen ab April dieses Jahres angekündigt. Als Ursache für diese Entwicklung nennen die Papierhersteller in erster Linie eine Verknappung der Zellstoffproduktion und infolgedessen erhebliche Preissteigerungen auf den internationalen Märkten. Ebenfalls gestiegen sind laut Firmeninfo die Bezugspreise für Leim, Kartonage, Farbe und insbesondere auch für Folien, bei denen seit Jahresanfang ein Anstieg von bis zu 15 Prozent zu verzeichnen ist. Weitere Preiserhöhungen wurden auch hier bereits angekündigt.

Kontakt: www.bong.com, www.petersenallpa.de

Verwandte Themen
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter