BusinessPartner PBS

Standort Deutschland: Bekenntnis zur Paperworld

Die Unternehmen der Initiative Standort Deutschland haben ein positives Fazit ihrer Paperworld-Teilnahme in diesem Jahr gezogen – und sich zur Branchenmesse bekannt.

Mitglieder der Initiative Standort Deutschland auf der Paperworld 2013: Alle sechs Unternehmen nutzten die Messe für ihren Auftritt. (Zum Vergrößern, bitte anklicken)
Mitglieder der Initiative Standort Deutschland auf der Paperworld 2013: Alle sechs Unternehmen nutzten die Messe für ihren Auftritt. (Zum Vergrößern, bitte anklicken)

Ralf Niehaus, Inhaber und Geschäftsführer von HAN Bürogeräte und Sprecher der Initiative, betonte,

dass alle sechs Unternehmen mit dem Messeverlauf und den daraus resultierenden Ergebnissen sehr zufrieden

waren und sich zum Messestandort Paperworld Deutschland bekennen. In diesem Jahr waren erstmalig wieder alle sechs Mitglieder der Initiative auf der Messe vertreten. In der Initiative Standort Deutschland arbeiten die Unternehmen HAN, Ideal, Maul, Renz, Sigel und Veloflex im Marketing zusammen und stellen ihre Produktion in Deutschland und ihr Engagement für den Standort Deutschland in den Vordergrund.

Kontakt: www.standortdeutschland.org

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter