BusinessPartner PBS

IBM und Ricoh vereinen Druckersparte

Infoprint Solutions, das Joint Venture von IBM Printing Systems Division und Ricoh, mit weltweit 1200 Mitarbeitern hat nun offiziell seine Arbeit aufgenommen.

Der Zusammenschluss der Printing Systems Division von IBM und dem Druckerhersteller Ricoh war bereits Anfang des Jahres angekündigt worden. Mit Vertragsabschluss fallen 51 Prozent der Inoprint Solutions an Ricoh. Die restlichen 49 Prozent will der Hersteller bis zum Jahr 2010 sukzessive übernehmen.

Zum Vertragsabschluss erhielt IBM 725 Millionen US-Dollar in bar. Die Verwaltungsgebühr in Höhne von 35 Millionen US-Dollar, die darin bereits enthalten ist, entspricht dem Firmenanteil von Ricoh und dient als Grundlage für die zu erwerbenden Anteile.

Neben Deutschland und den USA hat das Start-Up, das auf einer 20-jährigen strategischen Allianz beider Unternehmen aufbaut, die Tätigkeit in 16 weiteren Ländern aufgenommen. Eine Expansion für das dritte Quartal ist bereits fest eingeplant. Durch höhere Investitionen in Forschung und Entwicklung sollen, laut Unternehmensangaben, die Kapazitäten für professionelle Dienstleistungen vergrößert und der Umfang von Sales und Support verbessert werden.

Kontakt: www.infoprint.com

Verwandte Themen
Die Biella Group setzt weiter auf Innovationen und Digitalisierung.
Biella auf Kurs ins Jahr 2017 gestartet weiter
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter
Für seine Website hat Römerturm eine Auszeichnung von Econ Forum erhalten.
Römerturm erhält Auszeichnung weiter
Pete Peterson ist neuer Senior Vice President of Global Channel Strategy bei Xerox.
Pete Peterson wird Global Channel Strategy Leader bei Xerox weiter
Ricoh erhält Gold-Zertifikat von EcoVadis weiter
Reinhold Schlierkamp, Vorstand Kyocera Document Solutions Europe, gemeinsam mit Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera Document Solutions erhält Deutschen CSR-Preis weiter