BusinessPartner PBS

Kyocera sammelt für Aids-Hilfe

Drei Wochen tourte das Team Joachim Franz im Rahmen der ‚aids awareness expedition' durch Deutschland. Ziel: Für verschiedene Aids-Hilfe-Projekte zu sammeln und auf die Gefahrenvon Aids aufmerksam zu machen.

Um hierfür den richtigen Rahmen zu schaffen, hat Kyocera das Radsport-Team Joachim Franz nicht nur finanziell unterstützt. In vielen Städten sorgte der japanische Outputspezialist durch gemeinsame Aktionen mit seinen Partnern für zusätzliche Aufmerksamkeit. Insgesamt kamen durch das Engagement von Kyocera, Horn & Görwitz Informationstechnologie, Hilker & Pahl, ITZ Rhein/Maas sowie Office Systems Trading und der Hauser Office Management über 15.000 Euro für den guten Zweck zusammen.

Das Joachim Franz Team bei seiner Ankunft in München
Das Joachim Franz Team bei seiner Ankunft in München

Das Joachim Franz Team bei seiner Ankunft in MünchenNach der Abschlussetappe der diesjährigen ‚aids awareness expedition' in München zogen Teilnehmer und Veranstalter eine äußerst positive Bilanz der drei Tourwochen. Ingesamt kamen durch die verschiedenen Aktionen in Berlin, Hamburg, Mönchengladbach, Frankfurt und München Spenden von über 15.000 Euro zusammen. "Diese Summe hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Wir danken allen Beteiligten, vor allem aber unseren engagierten Geschäftspartnern, ganz herzlich", unterstreicht Reinhold Schlierkamp, Geschäftsführer Kyocera Mita Deutschland, den Erfolg der ‚aids awareness expedition'.

Kontakt: www.kyoceramita.de

Verwandte Themen
Bene-Headquarter und Produktion in Waidhofen an der Ybbs in Niederösterreich (Bild: Bene)
Bene verbessert Rentabilität weiter
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter