BusinessPartner PBS

Atlanta forciert "grüne Produkte"

Neue Produkte mit Alleinstellungsmerkmalen und eine eindeutige Umweltausrichtung stehen bei Atlanta Office Products im Fokus.

Seit dem Neustart unter dem etablierten Markennamen Atlanta im September des vergangenen Jahres hat das Unternehmen viel Engagement und beachtliche finanzielle Mittel in die Entwicklung neuer, umweltorientierter Produkte gesteckt. Nach der Einführung der "Re-Solution"-Linie an Schreibtischzubehör-Artikeln, die aus 100 Prozent recyceltem Polystyrol hergestellt sind, folgt jetzt als nächstem Schritt eine neue Umweltserie unter dem Namen "Atlanta Green". Die Artikel wie Ordner, Briefkörbe, Stehsammler bis zu Ringbücher, Sicht- und Prospekthüllen sowie CD-Taschen und einigem mehr sind zu 100 Prozent recycelbar und/oder biologisch abbaubar.

Bei Atlanta selbst wurde durch die Konzentration auf die drei niederländischen Produktionsstandorte in Hoogezand, Reuver und Coevorden auch die Voraussetzungen für die umweltorientierte Fertigung geschaffen.

Kontakt: www.atlanta-office.eu

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter