BusinessPartner PBS

Avery korrigiert Ausblick nach unten

Die amerikanische Avery Dennison Corp., zu der auch Avery Zweckform Büroprodukte gehört, hat ihre Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr nach unten revidiert.

Gründe seien insbesondere das schwache Marktumfeld in den USA und Westeuropa sowie der verschärfte Wettbewerb im Büromaterial-Bereich, so der Hersteller von Etikettiersystemen, Büroprodukten und einigem mehr. Das jetzt neu prognostizierte Jahresergebnis könnte um 15 Prozent unter der bisherigen Erwartung liegen. Avery hat die Prüfung von Kostensenkungsmaßnahmen angekündigt, "mit denen aber der erwartete Rückgang im Ergebnis nicht kompensiert werden könne".

Kontakt: www.avery.com

Verwandte Themen
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter
Das Business Solutions Centre stärkt die Präsenz von Panasonic in Wiesbaden, aktuelle Lösungen zur Zusammenarbeit werden etwa im CommsCUBE präsentiert. (Bild: Panasonic)
Panasonic mit neuem Business-Solutions-Centre gestartet weiter