BusinessPartner PBS

Neuer Vertriebschef bei KV&H

Bernhard Fetsch hat die Position des Gesamtvertriebsleiters beim KV&H Verlag für die Kalendermarken „Harenberg“, „Heye“ und „Weingarten“ übernommen. Michael Bork hat das Unternehmen verlassen.

Als Mitglied der Geschäftsleitung erhält Bernhard Fetsch Prokura. Nach Stationen bei DVA und Weltbild war er bei Random House seit 2009 als Produktmanager und seit 2012 als Vertriebsleiter für Verlage wie Blanvalet, Bassermann und Südwest tätig.

Ebenfalls neu bei KV&H ist Sibylle Lehmann, die seit Anfang September als Redaktionsleiterin die Kalendermarke „Heye“ programmatisch führt. Sie folgt auf Dagmar Moritz, die sich aus privaten Gründen verändert hat. Sibylle Lehmann war nach Lektoratsstellen bei arsEdition und Mosaik und Funktionen als Programmleiterin bei Weltbild, Pestalozzi und arsEdition zuletzt Personalvermittlerin in der Agentur Sabine Dörrich.

Anfang 2010 war der KV&H Verlag aus der Fusion des Heye Verlags und des Kalenderverlags Mannheim entstanden. Rund 120 Mitarbeiter arbeiten derzeit unter der Geschäftsführung von Jürgen Horbach (Vorsitzender der Geschäftsführung), Ute Edda Hammer (Programme Harenberg und Weingarten) und Christoph Lochner (Herstellung).

Kontakt: www.kvh-verlag.de

Verwandte Themen
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter
Mit der „BIC 4 Color“-Familie hat BIC einen Treffer gelandet: Das Unternehmen meldet steigende Umsatzzahlen in seiner Sparte „Bürobedarf“.
BIC auf Wachstumskurs weiter