BusinessPartner PBS

Kyocera hat TA-Mehrheit geschafft

Die geplante Übernahme des Bürodienstleisters und Output-Spezialisten TA Triumpf-Adler durch das japanische Unternehmen Kyocera Mita schreitet voran.

Bereits am Montag hatten die Japaner laut Firmeninfo des Nürnberger Unternehmens mehr als 50 Prozent der Aktien besessen. Kyocera strebt eine Beteiligung von 60 bis 75 Prozent des Kapitals an. TA soll danach weiterhin börsennotiert bleiben. Ein Herausdrängen der verbliebenen Aktionäre sei ebenso wenig geplant wie ein Beherrschungsvertrag, hatte Kyocera Mitte November erklärt. Die Japaner waren zu diesem Zeitpunkt mit einem Anteil von 29,9 Prozent bereits Mehrheitsaktionär gewesen.

Kontakt: www.kyoceramita.de, www.triumph-adler.de

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter