BusinessPartner PBS

Stabwechsel bei Canon: Führes folgt auf Frandsen

Jeppe Frandsen, seit 2006 Geschäftsführer von Canon Deutschland, übernimmt zum Jahreswechsel die Leitung der Production Printing Group in EMEA. Neuer Deutschland-Chef wird Rainer Führes.

Mit dem Jahreswechsel übernimmt Rainer Führes die Geschäftsführer bei Canon Deutschland.
Mit dem Jahreswechsel übernimmt Rainer Führes die Geschäftsführer bei Canon Deutschland.

Mit Führes, derzeitig Head of Consumer Imaging Group bei Canon Europe, kommt ein Manager zurück nach Deutschland, der umfassende Erfahrung in unterschiedlichen Führungspositionen bei Canon aufweisen kann.

Bereits seit 2001 ist er für die Europazentrale tätig, wo er neben anderen Funktionen für den Geschäftsbereich Emerging Markets verantwortlich zeichnete. Seit 2009 führt er die Consumer Imaging Group Canon Europe.

„Vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Entwicklung in Europa ist es eine besondere Herausforderung, die größte Canon-Vertriebsorganisation zu führen“, erklärt Führes. Deutschland sei in vielerlei Hinsicht ein richtungsweisender Markt, von dem wichtige Impulse für Europa ausgehen.

Servio Notermans komplettiert als Country Director Business Imaging und Production Printing die Canon-Führungsspitze.
Servio Notermans komplettiert als Country Director Business Imaging und Production Printing die Canon-Führungsspitze.

Canons Rotationsprinzip

 

Der Führungswechsel in Deutschland ist Teil einer größeren Management-Rotation, die Rokus van Iperen, President & CEO Canon Europe, Middle East and Africa, derzeit durchführt.

In der deutschen Geschäftsleitung kommt es daher zu einer weiteren Ergänzung durch Servio Notermans als Country Director Business Imaging und Production Printing. Zu seiner Verantwortung zählen die Produktbereiche multifunktionale Drucksysteme und Solutions, Professional Print, Wide Fomat, Commercial Printing und Business Services.

Notermans verfügt über umfassende Erfahrung aus unterschiedlichen Führungspositionen bei Océ. Mit Jürgen Schmitz, Country Director Consumer Imaging, in Deutschland komplettiert Notermans die Führungsspitze.

Nach acht Jahren als Deutschland-Chef wechselt Jeppe Frandsen in die Canon-Europazentrale.
Nach acht Jahren als Deutschland-Chef wechselt Jeppe Frandsen in die Canon-Europazentrale.

Enormes Potenzial

„Bestehend aus der Commercial Printing Group, der Wide Format Printing Group und Canon Business Services ist Production Printing ein sehr spannender Geschäftsbereich, der ein enormes Potenzial für Canon bietet.“, erklärt Frandsen, der sich freut in seiner neuen Position die europäische Strategie des Unternehmens prägen und in die Landesgesellschaften weitergeben zu können.

Kontakt: www.canon.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter