BusinessPartner PBS

KMP und Soft-Carrier beenden Zusammenarbeit

Aufgrund einer Neuausrichtung der Geschäftsmodelle haben die Geschäftsleitungen der beiden Unternehmen beschlossen, die Zusammenarbeit nicht weiter fortzusetzen.

Händler, die bisher ihre alternativen Druckerverbrauchsmaterialien des Eggenfeldener Supplies-Herstellers beim in Trierweiler ansässigen Distributor gekauft haben, können Adressen von alternativen Distributionspartnern direkt über KMP erfragen. Laut Informationen von Soft-Carrier will sich der Distributor künftig auf die im Marken-Shop aktiven Hersteller Geha, Jet Tec, K+U Printware und Kores konzentrieren.

Kontakt: www.soft-carrier.de, www.kmp.com

Verwandte Themen
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter
Lutz Ottersbach ist neuer Head of Direct Sales bei Xerox in Deutschland
Lutz Ottersbach verantwortet Direktvertrieb von Xerox weiter