BusinessPartner PBS

Syntegra Capital will Moleskine an die Börse bringen

Der Eigentümer der Notizbuchmarke Moleskine, die italienische Beteiligungsgesellschaft Syntegra Capital, will binnen zwei Wochen 50 Prozent der Anteile von Moleskine an die Börse bringen.

Webauftritt von Moleskine: Inzwischen mehr als 500 verschiedene Produkte
Webauftritt von Moleskine: Inzwischen mehr als 500 verschiedene Produkte

Der Wert des Unternehmens wird auf 600 Millionen Euro geschätzt. Die Kultmarke hat in den vergangenen Jahren ihren Umsatz massiv steigern können. Wie das Handelsblatt meldet, ist der Umsatz im zurückliegenden Jahr um 17 Prozent auf 78 Millionen Euro gestiegen. Syntegra Capital war im Jahr 2006 bei Moleskine eingestiegen und ist bis heute einziger Eigentümer. Die Beteiligungsgesellschaft hatte bereits im Juni angekündigt, einen Teil der Anteile an Moleskine halten zu wollen, um von der erwarteten Wertsteigerung des Unternehmens weiter zu profitieren. Moleskine kündigte zugleich an, sein Netz an Markenshops weltweit ausbauen zu wollen. Zu den bislang sieben Stores in Flughäfen und Bahnhöfen sollen im Laufe des Jahres weitere Shops in Italien, Großbritannien, den USA und in Asien dazu kommen. Inzwischen gibt es unter der Marke nicht nur Notizbücher: Das Produktspektrum umfasst mittlerweile mehr als 500 verschiedene Artikel, darunter Schreibgeräte, Aktentaschen und Lesebrillen.

Kontakt: www.moleskine.com/de; www.syntegracapital.com

Verwandte Themen
Händlershop von JT company bei Amazon
Canon erwirkt einstweilige Verfügung gegen JT Company weiter
In den ersten drei Quartalen des Jahres erwirtschaftete DocuWare einen weltweiten Umsatz von 36 Millionen Euro.
DocuWare-Gruppe wächst um 30 Prozent weiter
Florian Löhle, Vertriebsleiter Deutschland bei Bene
Florian Löhle wird Vertriebsleiter Deutschland bei Bene weiter
Jalema an seinem Firmensitz im niederländischen Reuvel
Jalema feiert 70-Jähriges weiter
Anwenderbeirat „Concept Office“ bei seinem Treffen bei wegscheider office Solution in Hannberg (Bild: wegscheider office Solution)
wegscheider sammelt Wünsche der Anwender weiter
Daniel Petrasch, kaufmännischer Leiter Sigel, (rechts) und Sascha Staude, Qualitätsmanagement Sigel, (links) nehmen die Urkunde zur ISO-9001-Zertifizierung von Dietmar Winner, Geschäftsführer TAW Cert für QM-Systeme und Personal, entgegen. (Bild: Sigel)
Sigel zertifiziert nach ISO 9001  weiter