BusinessPartner PBS

Uwe-Jens Nonnsen verlässt Ricoh

Uwe-Jens Nonnsen ist überraschend aus persönlichen Gründen von seinem Posten als Geschäftsführer der Ricoh Deutschland GmbH zurückgetreten.

Nonnsen war über 28 Jahre für die Ricoh-Gruppe tätig. Unter seiner Leitung war zuletzt die Zusammenlegung von NRG und Ricoh Deutschland umgesetzt worden. „Uwe-Jens Nonnsen verlässt das Unternehmen mit den besten Wünschen und der ganzen Unterstützung der Ricoh-Gruppe“, so Michael M. Pichler, Marketing Director bei Ricoh Deutschland. Nonnsens Aufgaben übernimmt Jim Potter, Executive Vice President Ricoh Europe, in Zusammenarbeit mit dem Managementteam in der Zentrale in Hannover. Potter war früher bei Gestetner in Deutschland beschäftigt und kennt daher den hiesigen Markt bereits aus eigener Erfahrung.

Kontakt: www.ricoh.de

Verwandte Themen
Amos präsentierte seinen neuen Stempel-Shop am Messetand der Duo Schreib & Spiel-Messe in Berlin. (Bild: Amos)
Amos mit neuem Stempel-Shop am Start weiter
Reger Zuspruch: mehr als 1000 Handelspartner auf der Hama-Hausmesse in Monheim
Hama-Händlermesse mit mehr als 1000 Besuchern weiter
Peter Oswald
Peter Oswald neuer CEO bei Mondi-Group weiter
Diana Nour El Din und Gregor Knipper
Jabra baut EMEA-Organisation um weiter
Auszeichnung im Berliner Axel-Springer-Journalistenclub (von links): Stephen Smith (Superbrands Chairman), Andreas Meyer (Avery Zweckform Marketing Director), Norbert R. Lux (Superbrands Managing Director Germany); (Bild: SuperbrandsBerlin2017)
Avery Zweckform ist erneut „Superbrand“ weiter
Nach zweieinhalb Jahren als Director Commercial Channel and Midmarket Sales für Deutschland und Österreich verlässt Christian Mehrtens HP Deutschland.
Channel-Chef Christian Mehrtens verlässt HP weiter