BusinessPartner PBS

Duni AB kauft Paper+Design-Gruppe

Der schwedische Duni-Konzern hat 100 Prozent der Anteile der Paper+Design-Gruppe, Hersteller von Dekorationsprodukten aus dem sächsischen Wolkenstein, erworben.

Thomas Gustafsson, CEO von Duni
Thomas Gustafsson, CEO von Duni

Der Erwerb der Anteile und die vollständige Refinanzierung der Paper+Design-Gruppe belaufen sich auf 63 Millionen Euro, teilte Duni mit. Die Mittel seinen durch bestehende Finanzierungszusagen der Duni-Gruppe abgedeckt. „Es handelt sich hierbei um eine Akquisition, die Dunis Angebotspalette sowohl ergänzt als auch stärkt“, sagt Thomas Gustafsson, President und CEO der Duni AB. Die Akquisition eröffne neue Möglichkeiten m Lebensmitteleinzelhandel wie auch im Fachhandel in Deutschland sowie in den Exportmärkten. „Für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter sind es gute Nachrichten, dass Duni die Anteile an Paper+Design erworben hat“, erklärt Thomas Hübner, Sprecher der Geschäftsführung der Paper+Design-Gruppe. „Beide Unternehmen sind zwar in derselben Branche tätig, wesentliche Zielkunden-Gruppen unterscheiden sich aber dennoch.“

Paper+Design erwirtschaftet einen jährlichen Umsatz von derzeit 38 Millionen Euro – zum einen mit der Endverbrauchermarke „Paper+Design tabletop“ und zum anderen mit der Lohndruckfertigung. Die operative Marge von annähernd zwanzig Prozent werde einen positiven Beitrag für den Geschäftsbereich Consumer des Duni-Konzerns leisten, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Die Marke Duni wird in über 40 Ländern weltweit vertrieben, Paper+Design exportiert in 85 Länder weltweit. Duni beschäftigt circa 1900 Arbeitnehmer in 18 Ländern, für Paper+Design arbeiten am Standort in Deutschland mehr als 200 Mitarbeiter. Duni hat Produktions-Standorte in Schweden, Deutschland (in Bramsche) und Polen. Der Konzern ist an der schwedischen Börse im Segment Nasdaq OMX Stockholm gelistet.

Paper+Design wurde 1999 gegründet. In den letzten vier Jahren regelte der bisherige Hauptgesellschafter, die Hannover Finanz Gruppe, insbesondere die Management-Nachfolge des über viele Jahre inhabergeführten Unternehmens.

Kontakt: www.duni.com; www.paper-design.de

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter