BusinessPartner PBS

Herlitz verstärkt Vorstand

Thomas Hübner gehört ab sofort neben Jan von Schuckmann und Martin Hoffmann zur Führungsspitze des Berliner PBS-Herstellers.

In einer gemeinsamen Sitzung haben die Aufsichtsräte der Herlitz Aktiengesellschaft und der Herlitz PBS Aktiengesellschaft Papier-, Büro- und Schreibwaren am Dienstag beschlossen, Thomas Hübner mit sofortiger Wirkung zum Mitglied der Vorstände beider Gesellschaften zu bestellen. Hübner ist bereits seit zehn Jahren für das Unternehmen tätig. Neben seinen Aufgaben als Geschäftsführer der Konzerngesellschaften Falken Office Products GmbH in Peitz und ProOffice in Most/Tschechien hatte er zuletzt die kaufmännische Leitung des Supply Chain Network inne und war verantwortlich für alle Fertigungsbereiche und das Supply Chain Management der Herlitz-Gruppe. Thomas Hübner übernimmt die Verantwortung für die Bereiche Produktion, Leitstand und Einkauf. Damit verstärkt er das bisher aus Jan von Schuckmann (Vorstandsvorsitzender, Ressorts Personal, Marketing, Dienstleistungen und Finanzen/Services) und Martin Hoffmann (Ressorts Vertrieb Inland und Vertrieb International) bestehende Vorstandsteam.

Kontakt: www.herlitz.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter