BusinessPartner PBS

K + N kooperiert mit italienischem Hersteller

Die König + Neurath AG und Fantoni, beides führende Unternehmen in der Herstellung und dem Vertrieb von Büromöbeln in ihren Heimatmärkten, wollen zukünftig enger zusammenarbeiten.

Die grenzüberschreitende Kooperation bezieht sich zunächst auf den Bereich Sitzmöbel. "Das vorrangige Ziel unserer Kooperation ist, den gemeinsamen Markt für Büromöbel international besser zu erschließen", unterstrichen Paolo Fantoni, Geschäftsführungsmitglied von Fantoni, und Heinz H. Meyering, Marketing- und Vertriebsvorstand von K + N, nach den Gesprächen. Als erster Schritt ist vorgesehen, dass das italienische Traditionsunternehmen im hessischen Karben gefertigte Modelle in Italien vertreibt. Neben dem hohen Anspruch an Produktqualität, Funktionalität und Design verbindet beide Unternehmen auch eine ähnliche Strategie: König + Neurath und Fantoni blicken auf eine lange, erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurück, sind nach wie vor inhabergeführt und wollen dies auch in den nächsten Jahren bleiben. Sogar die Mitarbeiterzahl ist nahezu identisch.

Kontakt: www.koenig-neurath.de

Verwandte Themen
Markus Oestmann
Markus Oestmann verlässt umixx weiter
Jürgen Krüger folgt bei LG auf Michael Vorberger.
Jürgen Krüger startet bei LG weiter
Jens Magdanz, Vertriebs- und Marketingleiter von HAN-Bürogeräte, mit der Gewinnerurkunde für den German Design Award
HAN erneut mit Designpreisen ausgezeichnet weiter
Daniela Matysiak, Spezialistin Umwelt- und Gerätesicherheit bei Kyocera Document Solutions Deutschland
Kyocera für den Deutschen CSR-Preis nominiert weiter
Henkel, hier der Standort in China, will einem Zeitungsbericht zufolge die Sparte Diversey von Sealed Air zukaufen. (Bild: Henkel)
Henkel will Diversey zukaufen weiter
Cruise Center Altona in Hamburg (Bild: Maison van den Boer Deutschland GmbH)
OGC-Markentage starten in Hamburg und München weiter