BusinessPartner PBS

Ahrend und Gispen unter einem Dach

Die Konzentration im Büromöbelmarkt setzt sich fort: HAL Investments hält seit dem vergangenen Jahr 90 Prozent der Anteile am Büromöbellieferanten Ahrend und 100 Prozent der Anteile an Gispen.

Damit sind die beiden größten niederländischen Büromöbel-Hersteller in Händen einer Investmentgesellschaft. Die Wettbewerbsaufsicht der Niederlande hat dem Kauf zugestimmt, sie fürchtet keine Wettbewerbseinschränkungen. Die beiden Unternehmen sollen rechtlich selbstständig bleiben, allerdings sollen die internationalen Aktivitäten aufeinander abgestimmt werden. Royal Ahrend ist Hersteller von Büromöbeln mit einer Produktionsstätte in Osteuropa und verkauft Produkte unter anderem in den Benelux-Ländern, in Zentral- und Osteuropa sowie in Deutschland. Gispen besitzt eine Fabrik in China. Die künftige gemeinsame Produktion soll Vorteile bringen. Ebenso sollen nun neue Vertriebskanäle wie auch neue regionale Märkte im Rahmen der Zusammenarbeit erschlossen werden.

HAL Investments ist die in den Niederlanden ansässige europäische Tochtergesellschaft der HAL Holding, eine Investmentgesellschaft, die ihren Sitz auf der Karibikinsel Curaçao, ein autonomer Teil des niederländischen Königshauses, hat. Im ersten Halbjahr 2013 hatte die HAL Holding einen Gewinn von 213 Millionen Euro ausgewiesen, für das Geschäftsjahr 2012 wurde ein Umsatz von mehr als vier Milliarden Euro mitgeteilt.

Kontakt: www.halholding.com, www.ahrend.com, www.gispen.nl

Verwandte Themen
Restrukturierungskurs: Holger Brückmann-Turbon übernimmt den Vorstandsvorsitz
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter
Screenshot des Amazon-Händlershops DISA-SHOP24
Canon legt Rechtsstreit mit Jakubowski und Gert bei weiter