BusinessPartner PBS

Weltweiter Rundumschlag von HP gegen Fake-Patronen

Der Hersteller HP hat weltweit Klage gegen Distributoren und Händler eingereicht, die patentrechtsverletzende Tintenpatronen verkaufen.

Wie das Unternehmen in den USA mitteilte, betreffen die Klagen Distributoren und Händler in den Niederlanden, Spanien, Polen, den USA sowie in China. Im Einzelnen hat HP in den Niederlanden Klagen gegen das Unternehmen Digital Revolution B.V. in Nederhorst den Berg eingereicht, den Betreiber des Online-Shops 123ink.nl, der nach Ansicht von HP patentrechtsverletzende Tintentank-Nachbauten einsetzt. Ein zweites Unternehmen, Digital Revolution B.V., hat HP wegen mutmaßlicher Wettbewerbsverzerrung verklagt, das Unternehmen habe beim Verkauf von Newbuilt-Cartridges den Begriff „totally rebuit“ verwendet und die Kunden damit getäuscht.

In Spanien beziehen sich die Klagen auf Newbuilt-Tintenköpfe, hier hat HP elf Unternehmen verklagt, unter anderem Tintas y Toner Shop Ink, S.L.U. und Vasco Informática, S.L.. In Polen hat sich HP mit vier Unternehmen auf Unterlassung, Zerstörung von Beständen und die Erstattung von Gerichtskosten geeinigt: Chameleon S.A., e-Primo.pl Sp. z o.o., Telforceone S.A. und Rafcom Rafal Ziolkowski hatten zugegeben, patentverletzende Inkjet-Patronen zu vertreiben.

In den USA verklagte HP Ninestar Image Tech Ltd., Ninestar Technology Co, Ltd. und Apex Microelectronics Co., Ltd. wegen des Verkaufs von Newbuilt-Patronen und elektrischen Zubehörs. In China richten sich die Klagen von HP gegen Speech Infotech Ltd., einen Distributor, und Jingying Technology, einen Produzenten, wegen der Verletzung von Patenten für den Druckkopf.

Kontakt: www.hp.com 

Verwandte Themen
Auch die Leuchtenfertigung bei Maul wird bei der „LightUp Academy“ durch die Teilnehmer besucht. (Bild: Maul)
Gefragte Fortbildung bei Maul zum Licht weiter
Zum Verzweifeln: 52 Prozent der Büroangestellten wären laut einer Studie von Sharp mit besserer Technik produktiver. (c) Sharp
Viele Büroangestellte meiden komplizierte Technik weiter
dokuworks-Geschäftsführer Markus Weber gemeinsam mit Prokuristin Binaca Reeh
Bianca Reeh wird Prokuristin bei dokuworks weiter
Auch der kürzlich neu vorgestellte „WorkForce DS-410“-Scanner wird auf der Roadshow in realistischen Szenarien präsentiert.
Epson startet Roadshow zum Thema Dokumentenmanagement weiter
Auch in diesem Jahr kamen wieder rund 500 Besucher zur Systeam-Hausmesse Inform nach Bamberg.
Systeam-Hausmesse lockt über 500 Besucher weiter
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter