BusinessPartner PBS

Köhl weiter mit Umsatzplus

17,5 Millionen Euro konnte der Sitzmöbelhersteller aus Rödermark im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaften, 5 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Knapp 100 000 Stühle verließen in 2008 die Produktionshallen.

Das Unternehmen investierte rund zwei Millionen Euro in die Entwicklung drei neuer Stuhlserien. Vorgestellt wurden die nach Herstellerangaben besonders ergonomischen Stühle im Herbst auf der Orgatec in Köln. „Gesundheit und Wohlfühlfaktor der Menschen am Arbeitsplatz rücken immer stärker in den Mittelpunkt. Viele Innovationen wurden bisher von uns entwickelt – und weitere werden folgen“, kündigt Geschäftsführer Thomas Köhl an. Seit 1976 ist der Sitzmöbelhersteller auf die Gesunderhaltung am Arbeitsplatz spezialisiert. Zum Team zählen 70 Mitarbeiter, zehn neue Arbeitsplätze wurden in 2008 geschaffen.

Kontakt: www.koehl.com

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter
perform-IT-Geschäftsführer Armin Alt
perform IT steigt in den US-Markt ein weiter