BusinessPartner PBS

K+U intensiviert Marktbearbeitung

Der im badischen Ettenheim ansässige Druckerzubehör-Hersteller K+U Printware verstärkt gezielt die Händler-Betreuung auch auf europäischer Ebene.

Seit Anfang Februar hat Olivier Warnain (31) als Key Account Manager den Vertrieb in den Verkaufsregionen Frankreich, Belgien und die französische Schweiz übernommen. Parallel dazu ist der gebürtige Straßburger schon für die Tochtergesellschaft collect als Key Accounter in den genannten Gebieten aktiv. Bereits zuvor hat Björn Amann (36) die Verkaufsgebiete Mitte/Süd/Südwest in Deutschland, die Niederlande, Österreich sowie die deutschsprachige Schweiz für K+U und collect übernommen. Ulf Lehnert betreut neben seinen Kunden im deutschen Groß- und Einzelhandel in der Region Mitte/Nord/Nordost ebenfalls die collect-Aktivitäten in diesem Verkaufsgebiet. Laut Ralf Ackel, Director Sales & Marketing bei der K+U Printware GmbH, "werden mit diesem Schritt die bisherigen Markterschließungsmaßnahmen im deutschen Fachhandel sowie im europäischen Markt weiter gezielt intensiviert".

Kontakt: www.ku-printware.de

Verwandte Themen
Aki-Vertriebsdirektor Markus Schmidt
Markus Schmidt ist neuer Aki-Vertriebsdirektor weiter
Jacqueline Fechner, Managing Director von Xerox Deutschland, gemeinsam mit dem neuen Team Jansen-Geschäftsführer Ingo Retzmann
Xerox-Geschäftsführer Ingo Retzmann wechselt zu Team Jansen weiter
Colop-Geschäftsführer Ernst Faber
Stempel-Hersteller Colop zielt nach Asien weiter
Motivationskiller Technik: 42 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass moderne Bürotechnik sich positiv auf ihre Motivation auswirken würde.
Deutsche Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Die Biella Group setzt weiter auf Innovationen und Digitalisierung.
Biella auf Kurs ins Jahr 2017 gestartet weiter
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter