BusinessPartner PBS

Tesa steigert Umsatz

Mit einem guten Ergebnis hat die zum Beiersdorf Konzern gehörende Tesa AG das Geschäftsjahr 2007 abgeschlossen: Der Umsatz stieg um 6,7 Prozent auf 846 Millionen Euro.

Positiv entwickelte sich auch der Jahresüberschuss, der um 27,4 Prozent auf 57,6 Millionen Euro wuchs. „Diese Entwicklung belegt, dass Tesa sich nicht nur zu einem dauerhaft wettbewerbsfähigen, sondern auch zu einem profitablen Unternehmen entwickelt hat“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Tesa AG, Dieter Steinmeyer, auf der heutigen Pressekonferenz in Frankfurt. Insbesondere das Endverbrauchergeschäft entwickelte sich mit einem Umsatzzuwachs von 7,7 Prozent positiv. In Nordeuropa und Osteuropa konnte in diesem Segment sogar ein zweistelliger Zuwachs erzielt werden. Die Zahl der Mitarbeiter stieg weltweit auf 3 855. Auch 2008 rechnet Tesa mit leicht über der Marktentwicklung liegenden Umsatzsteigerungen und einer weiter erhöhten Umsatzrendite. „Wir werden im laufen­den Geschäftsjahr den Aufbau innovativer Produktionsverfahren fortsetzen, die uns den Einstieg in zukunftsweisende, höherwertige Produktsegmente im industriellen Bereich ermöglichen, und die Vertriebsstrukturen in den Wachstumsregionen weiter ausbauen“, erklärte Dieter Steinmeyer.

Kontakt: www.tesa.de

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter