BusinessPartner PBS

Mondi Group mit gemischter Bilanz

Mondi hat die Restruktrierung für Neusiedler abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitteilte, konzentriere man sich nun stärker auf Spezialpapiere für Highspeed-Inkjet, mit denen sich höhere Margen erzielen lassen.

Im Jahresbericht informierte der Papierhersteller zugleich über die Ergebnisse des vergangenen Jahres: Danach ist der Umsatz im Geschäftsfeld Uncoated Fine Paper Europe & International im Jahresvergleich um fünf Prozent auf 1,388 Milliarden Euro gesunken, der bereinigte Gewinn um zehn Prozent auf 172 Millionen Euro gefallen. Die durchschnittlichen Benchmark-Verkaufspreise für ungestrichene Feinpapiere lagen rund zwei Prozent unter jenen des vorangegangenen Jahres, erklärte Mondi. Zugleich sind die Produktionskosten gestiegen, etwa am Standort Neusiedler durch höhere Zellstoffkosten für das nicht-integrierte Werk.

Für die gesamte Mondi Group war das zurückliegende Jahr dennoch eines der finanziell erfolgreichsten: Dank der starken Verpackungssparte ist der Gruppenumsatz des Herstellers um zwölf Prozent auf 6,5 Milliarden Euro gestiegen, der bereinigte Gewinn sogar um 22 Prozent auf 699 Millionen Euro.

Kontakt: www.mondigroup.com

Verwandte Themen
Website von NEC Display Solutions
NEC startet neues Prämienprogramm für den Handel weiter
Gebäude der Francotyp-Postalia-Zentrale in Berlin-Pankow
Francotyp-Postalia auf der Digital Office Conference weiter
Martin Denk, Geschäftsführer und Inhaber von docuFORM
„Global Printer Driver“ von docuFORM erhält deutsches Patent weiter
Glamox richtet seinen Marktauftritt stärker an der Marke Glamox aus.
Glamox-Gruppe konzentriert sich weiter
Sophia Strobel ist neue Marketing Managerin bei cop software
cop software erweitert Marketing und Vertrieb weiter
Unter dem Motto „Alle gegen Oliver Neuville“ haben Fachhändler dann an jedem Spieltag die Möglichkeit, attraktive Preise zu gewinnen.
Kyocera Bundesliga-Tippspiel startet weiter