BusinessPartner PBS

Peter Achterberg verlässt Martin Yale

Bereits zum Ende dieses Monats verlässt Achterberg den im Markdorf am Bodensee ansässigen Spezialisten für Datenshredder und Schneidemaschinen.

Die Entscheidung erfolge aus persönlichen Gründen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Peter Achterberg war erst seit dem 1. Februar 2006 für die Martin Yale International GmbH als Senior Executive Vice-President tätig und in dieser Funktion für das Business Development International zuständig. "Peter Achterberg hat sich während der kurzen Zeit in unserem Unternehmen schnell integriert und ist ein fester Bestandteil unseres Teams geworden. Sein Wissen über die Branche und die Vertriebsmärkte sowie sein persönlicher Einsatz haben wesentlich dazu beigetragen, die Position von Martin Yale im nationalen und internationalen Markt entscheidend zu stärken und voranzutreiben. Wir werden mit ihm einen großartigen Kollegen verlieren, der sowohl in unserem Unternehmen als auch bei unseren Kunden sehr geschätzt ist“, so Geschäftsführer Otto Schwarz. "Wir bedauern es sehr, diesen Macher und Vertriebsprofi nach so kurzer Zeit wieder verlieren zu müssen. Umso mehr hoffen wir, seine Position möglichst schnell wieder mit einem gleichermaßen qualifizierten Manager besetzen zu können." Die Vertriebsverantwortung für die DACH Region, die ebenfalls zu Achterbergs Aufgabengebiet gehört hat, wird übergangsweise von Hans-Peter Durchdewald, Director International Sales, übernommen. Das Gesamtprogramm von Martin Yale International umfasst Datenshredder, Schneidemaschinen, Falzmaschinen, Brieföffner und weitere Produkte unter den Marken Intimus, Martin Yale und Premier.

Kontakt: www.martinyale.de

Verwandte Themen
DLL-Zentrale in Düsseldorf
DLL wächst weiter konstant weiter
Auf Restrukturierungskurs: Toner-Produktion bei Turbon
Brückmann-Turbon übernimmt Vorstandsvorsitz bei Turbon weiter
Markantes Hochregallager von Sedus am Standort Dogern: Der Hersteller hat im nunmehr vierten Nachhaltigkeitsbericht seine aktuellen Umweltaktivitäten dokumentiert.
Sedus veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiter
Die MKS-Roadshow-Termine in Deutschland und Österreich
MKS geht auf Herbst-Roadshow weiter
Bolia steht für nordische Design-Traditionen, nachhaltige Materialien und hochwertige Handwerkskunst und ergänzt das Portfolio von Steelcase um Produkte wie Sofas, Sessel und Tische. (Bild: Steelcase)
Steelcase nimmt Bolia ins Sortiment weiter
Auch in diesem Jahr sind von der Update-Panne vor allem Drucker der HP „OfficeJet“-Serie betroffen.
HP-Update sorgt erneut für Probleme mit Alternativ-Patronen weiter