BusinessPartner PBS

Peter Achterberg verlässt Martin Yale

Bereits zum Ende dieses Monats verlässt Achterberg den im Markdorf am Bodensee ansässigen Spezialisten für Datenshredder und Schneidemaschinen.

Die Entscheidung erfolge aus persönlichen Gründen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Peter Achterberg war erst seit dem 1. Februar 2006 für die Martin Yale International GmbH als Senior Executive Vice-President tätig und in dieser Funktion für das Business Development International zuständig. "Peter Achterberg hat sich während der kurzen Zeit in unserem Unternehmen schnell integriert und ist ein fester Bestandteil unseres Teams geworden. Sein Wissen über die Branche und die Vertriebsmärkte sowie sein persönlicher Einsatz haben wesentlich dazu beigetragen, die Position von Martin Yale im nationalen und internationalen Markt entscheidend zu stärken und voranzutreiben. Wir werden mit ihm einen großartigen Kollegen verlieren, der sowohl in unserem Unternehmen als auch bei unseren Kunden sehr geschätzt ist“, so Geschäftsführer Otto Schwarz. "Wir bedauern es sehr, diesen Macher und Vertriebsprofi nach so kurzer Zeit wieder verlieren zu müssen. Umso mehr hoffen wir, seine Position möglichst schnell wieder mit einem gleichermaßen qualifizierten Manager besetzen zu können." Die Vertriebsverantwortung für die DACH Region, die ebenfalls zu Achterbergs Aufgabengebiet gehört hat, wird übergangsweise von Hans-Peter Durchdewald, Director International Sales, übernommen. Das Gesamtprogramm von Martin Yale International umfasst Datenshredder, Schneidemaschinen, Falzmaschinen, Brieföffner und weitere Produkte unter den Marken Intimus, Martin Yale und Premier.

Kontakt: www.martinyale.de

Verwandte Themen
tesa übernimmt den Entwickler der Klebeschraube, der das Bohren von Löchern in die Wand oftmals unnötig macht. (Bild: tesa SE)
tesa SE übernimmt die nie wieder bohren ag weiter
Sharp Europe Headquarters in Hayes bei London: Neue Akquisitionen sollen die Stellung in Markt stärken.
Sharp macht Fachhändler zur Tochter weiter
TA Triumph-Adler meldet Wachstum für das am 31. März endende Geschäftsjahr.
TA Triumph-Adler trotzt Markttrend weiter
3M baut den Bereich „Persönliche Schutzausrüstung“ durch Zukauf weiter aus. (Bild: 3M)
3M kauft im Bereich PSA weiter zu weiter
Besuch aus der Zentrale in Japan: Minoru Usui (Präsident Seiko Epson Corporation, 3.v.l.) und Kazuyoshi Yamamoto (Präsident Epson EMEAR, 4.v.l.) mit vier Mitgliedern des Epson-Händlerbeirats.
Seiko-Epson-Präsident trifft Händlerbeirat weiter
Christopher Rheidt übernimmt in der TA Triumph-Adler-Geschäftsführung die Aufgaben des Vorgängers Masafumi Yoda.
Christopher Rheidt übernimmt Geschäftsführung bei TA Triumph-Adler weiter