BusinessPartner PBS

Peter Achterberg verlässt Martin Yale

Bereits zum Ende dieses Monats verlässt Achterberg den im Markdorf am Bodensee ansässigen Spezialisten für Datenshredder und Schneidemaschinen.

Die Entscheidung erfolge aus persönlichen Gründen, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Peter Achterberg war erst seit dem 1. Februar 2006 für die Martin Yale International GmbH als Senior Executive Vice-President tätig und in dieser Funktion für das Business Development International zuständig. "Peter Achterberg hat sich während der kurzen Zeit in unserem Unternehmen schnell integriert und ist ein fester Bestandteil unseres Teams geworden. Sein Wissen über die Branche und die Vertriebsmärkte sowie sein persönlicher Einsatz haben wesentlich dazu beigetragen, die Position von Martin Yale im nationalen und internationalen Markt entscheidend zu stärken und voranzutreiben. Wir werden mit ihm einen großartigen Kollegen verlieren, der sowohl in unserem Unternehmen als auch bei unseren Kunden sehr geschätzt ist“, so Geschäftsführer Otto Schwarz. "Wir bedauern es sehr, diesen Macher und Vertriebsprofi nach so kurzer Zeit wieder verlieren zu müssen. Umso mehr hoffen wir, seine Position möglichst schnell wieder mit einem gleichermaßen qualifizierten Manager besetzen zu können." Die Vertriebsverantwortung für die DACH Region, die ebenfalls zu Achterbergs Aufgabengebiet gehört hat, wird übergangsweise von Hans-Peter Durchdewald, Director International Sales, übernommen. Das Gesamtprogramm von Martin Yale International umfasst Datenshredder, Schneidemaschinen, Falzmaschinen, Brieföffner und weitere Produkte unter den Marken Intimus, Martin Yale und Premier.

Kontakt: www.martinyale.de

Verwandte Themen
Aki-Vertriebsdirektor Markus Schmidt
Markus Schmidt ist neuer Aki-Vertriebsdirektor weiter
Jacqueline Fechner, Managing Director von Xerox Deutschland, gemeinsam mit dem neuen Team Jansen-Geschäftsführer Ingo Retzmann
Xerox-Geschäftsführer Ingo Retzmann wechselt zu Team Jansen weiter
Colop-Geschäftsführer Ernst Faber
Stempel-Hersteller Colop zielt nach Asien weiter
Motivationskiller Technik: 42 Prozent der Befragten sind überzeugt, dass moderne Bürotechnik sich positiv auf ihre Motivation auswirken würde.
Deutsche Unternehmen haben ein Motivationsproblem weiter
Die Biella Group setzt weiter auf Innovationen und Digitalisierung.
Biella auf Kurs ins Jahr 2017 gestartet weiter
Michael Rabbe, Head of Business Sales bei Epson Deutschland
Epson startet neues Partnerprogramm für B2B-Lösungen weiter