BusinessPartner PBS

Malen das drittliebste Hobby

Malen ist das drittliebste Hobby deutscher Kinder, gleich nach Spielen im Freien und Sport. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die TNS Infratest jetzt im Auftrag von Staedtler durchgeführt hat.

Befragt wurden dazu Anfang März über 1000 in Deutschland wohnhafte Personen, die durchschnittlich ein Kind im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren haben. Fast 90 Prozent der befragten Eltern bestätigten demnach, dass ihre Kinder mindestens einmal in der Woche den Stift oder den Pinsel in die Hand nehmen. Die drei wesentlichen Aspekte, die durch Malen gefördert werden, sind nach Einschätzung der Befragten Kreativität und Fantasie (99,6 Prozent), Motorik (98,3 Prozent) und Konzentration (95,7 Prozent). Daher solle Malen, das neben Grob- und Feinmotorik, auch das abstrakt-logische und kreative Denken sowie die visuelle Wahrnehmungsfähigkeit verbessern könne, frühzeitig in den Alltag der Kinder integriert und von den Eltern aktiv gefördert werden. Die Begeisterung der Kinder am Malen ist der Untersuchung zufolge stark abhängig davon, ob ihre Eltern es für wichtig oder unwichtig halten. So halten über zehn Prozent der Eltern Malen innerhalb der Erziehung und Entwicklung des Kindes nicht für wichtig – und bei deren Kindern rangiert Malen auch nur noch auf Platz acht bei den beliebtesten Hobbys.

Nicht zuletzt, um Kindern den Spaß am Malen zu vermitteln sowie Kreativität zu fördern, richtet Staedtler seit 2008 den Weltkindermaltag aus. Bei dieser Aktion malen jedes Jahr am 6. Mai kleine Künstler auf der ganzen Welt für Kinder in Not. Die gemalten Bilder werden dabei bei Freunden oder Verwandten gegen kleine Spenden eingetauscht, die Bildungsprojekten weltweit zu Gute kommen. Mit den in Deutschland gesammelten Spenden werden beispielsweise soziale Projekte der Organisation SOS-Kinderdorf unterstützt. In diesem Jahr lautet das Motto des Weltkindermaltags „Genialste Erfindung gesucht“.

Kontakt: www.staedtler.de, www.weltkindermaltag.de

Verwandte Themen
Nah am Kunden: der neue Assmann-Showroom in Hamburg Altona (Bild: Assmann)
Assmann Büromöbel zeigt auch in Hamburg Flagge weiter
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter