BusinessPartner PBS
essionellen Drucklösungen von Epson basieren auf der PrecisionCore-Druckkopftechnologie. (Bild: Epson SureColor SC-S60600)
Alle professionellen Drucklösungen von Epson basieren auf der PrecisionCore-Druckkopftechnologie. (Bild: Epson SureColor SC-S60600)

Professionelle Drucklösungen: Epson investiert weiter in Tinte

Mit einem neuen Produktionsstandort in Japan will Epson die Produktionskapazität von PrecisionCore-Druckköpfen bis 2018 verdreifachen.

Die Seiko Epson Corporation wird zirka 20 Milliarden Yen (165 Millionen Euro) in eine neue Produktionsstätte in Shiojiri, Japan investieren, teilte das Unternehmen mit. Das Werk wird voraussichtlich 2018 fertiggestellt und ist Teil der strategischen Unternehmensplanung, den Geschäftsbereich für professionelle Drucklösungen weiter auszubauen. Die PrecisionCore-Druckköpfe sind dabei die Kernelemente aller Epson-Drucksysteme. Das rund 49 000 Quadratmeter große Gebäude besitzt ebenfalls einen Forschungs- und Entwicklungstrakt. Mit dem neuen Standort wird sich die Produktionskapazität für Epson Druckköpfe etwa verdreifachen. PrecisionCore wurde 2013 vorgestellt, die Druckköpfe sind nach Angaben des Herstellers dank ihrer enorm großen Flexibilität und Skalierbarkeit für alle professionellen Druckaufgaben einsetzbar.

Kontakt: www.epson.de 

Verwandte Themen
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter
Thomas Veit
Thomas Veit erwartet anhaltende Konsolidierung weiter
Jubiläumsjahr mit vielen Aktionen: Mitarbeiter von Fellowes Europa in Spanien
Fellowes engagiert sich für guten Zweck weiter
„Campus der Zukunft“ – Steelcase belohnt die besten Ideen mit Geldpreisen. (Bild: Steelcase)
Steelcase belohnt gute Ideen weiter
Nah dran an den Kunden aus Banken und Versicherungen: der neue Flagshipstore von Bene in Frankfurt. (Bild: Bene)
Bene eröffnet neuen Flagship-Store in Frankfurt weiter