BusinessPartner PBS

3M betreibt kleine E-Fahrzeug-Flotte

3M Deutschland hat am 6. Juli in Neuss eine eigene E-Flotte in Betrieb genommen, die ab sofort für den Pendelverkehr zwischen den Standorten Neuss, Hilden und Jüchen genutzt wird.

Der Neusser Bürgermeister Herbert Napp (links) und 3M Managing Director Günter Gressler starteten gemeinsam zur ersten Fahrt
Der Neusser Bürgermeister Herbert Napp (links) und 3M Managing Director Günter Gressler starteten gemeinsam zur ersten Fahrt

An den drei Standorten des Unternehmens in Deutschland wurden mit Solarzellen bestückte Carports installiert. Die Flotte besteht aus vier Elektro-Automobilen der Marke Citroen C-Zero. Mit einer gemeinsamen Jungfernfahrt mit einem der Elektroautos von der 3M-Hauptverwaltung zum Neusser Rathaus beschlossen Generaldirektor Günter Gressler und der Bürgermeister der Stadt Neuss, Herbert Napp, die kleine Feierstunde zum Start der E-Flotte. 3M hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Energieverbrauch deutlich zu senken. In Deutschland konnte er zwischen 2005 und 2010 bereits um mehr als 40 Prozent verringert werden. Bis zum Jahr 2015 soll der Energieverbrauch weltweit noch einmal um ein Viertel gesenkt werden. Nicht nur bei der Fahrzeugflotte, auch beim Gütertransport achtet 3M auf Energieeffizienz und einen möglichst geringen CO2-Ausstoß. Der Konzern 3M entwickelt chemische und elektronische Komponenten, die die Speicherung von Energie in Akkus und Batterien verbessern. Die Solarpanels, die an den Carports Sonnenstrom erzeugen, enthalten beispielsweise eine spezielle Folie von 3M, auch an der Entwicklung der Batterien der Elektroautos war 3M beteiligt.

Kontakt: www.3m.com

Verwandte Themen
Sven Reimann, internationaler Vertriebsleiter bei Sigel
Sigel und Maul starten Vertriebskooperation weiter
Wünsche der jungen, digitalen Generation in zukunftsorientierte Möbel-Ideen umgesetzt: Impression von der SMV-Hausmesse in Löhne
SMV präsentiert sich auf Hausmesse weiter
Cory Holtkamp leitet die neue Niederlassung von Speed Infotech in Tschechien.
Speed Infotech eröffnet Werk in Tschechien weiter
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialist ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter