BusinessPartner PBS

Faber-Castell vergibt Vertriebslizenz an Iden

Faber-Castell hat eine exklusive Vertriebslizenz für das neue Sortiment von Mal- und Zeichenblöcken an die Unternehmensgruppe Iden vergeben.

Rolf Schifferens, Geschäftsführer Faber-Castell Europa (rechts) mit Geschäftsführer Hans Jörg Iden
Rolf Schifferens, Geschäftsführer Faber-Castell Europa (rechts) mit Geschäftsführer Hans Jörg Iden

Faber-Castell ergänzt sein Portfolio hochwertiger Mal- und Schreibgeräte mit einer neuen Kollektion an Mal-, Zeichen-, Brief- und Collegeblöcken. Die Sortimentserweiterung soll dem kreativen Endverbraucher den idealen Papiergrund für die Anwendung der Qualitätsprodukte bieten und den Markenauftritt von Faber-Castell am PoS nachhaltig verstärken, erklärte das Unternehmen in einer Mitteilung. Für den Vertrieb des neuen Papiersortiments geht Faber-Castell neue Wege. Vertriebspartner wird die Unternehmensgruppe Iden. Dem Großhandel wird Iden das Sortiment im Rahmen der GVS-Messe im September 2013 vorstellen, dem Einzelhandel auf den Messen zu Beginn des kommenden Jahres. Verkaufsstart im Handel wird im Januar 2014 sein.

Im neuen Sortiment sollen die gängigen Ausführungen an Mal-, Zeichen- und Collegeblöcken in A3-, A4- und A5-Formaten angeboten werden. Die Blöcke werden aus FSC-zertifiziertem Papier hergestellt, informierte der Hersteller.

Kontakt: www.faber-castell.de; www.iden-group.de

Verwandte Themen
Marcus Keßner, Mitinhaber des Stempelproduzenten Rudolf Schmorrde, hat seine Meisterprüfung erfolgreich bestanden.
Marcus Keßner ist Meister des Flexografenhandwerks weiter
John Fellowes
Fellowes kauft Ergonomie-Spezialisten ESI weiter
Ausgezeichnet mit dem Gründen Punkt: Der Druckerhersteller Oki sparte 2016 mit Recycling 156 Tonnen CO2 ein.
Oki erhält Grünen Punkt weiter
Rege Beteiligung beim Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter
Gesundheitstag für Maul-Mitarbeiter weiter
Arnald Ho, CEO von Print Rite (links) und Andrew Doherty, neuer General Manager von Print-Rite Europe
Andrew Doherty führt Print-Rite Europe weiter
Christopher Rheidt, Geschäftsführer von TA Triumph-Adler
TA Triumph-Adler steigert Umsatz weiter