BusinessPartner PBS

Leitz sucht wieder beste Sekretärin

Die Büroartikelmarke Leitz sucht 2010 wieder die beste Sekretärin oder den besten Sekretär. Mit dem Wettbewerb macht Leitz zum fünften Mal auf die Bedeutung der Office-Manager/innen aufmerksam.

Denn deren Arbeit wird immer anspruchsvoller. Organisationstalent und Fachwissen gelten als selbstverständlich. Doch auch gute Computer- und BWL-Kenntnisse sowie Fremdsprachenkompetenz sind mittlerweile unentbehrlich, um die Büroarbeit optimal zu gestalten. Sekretärinnen, die diese Anforderungen erfüllen, können sich ab sofort unter www.leitz.com bewerben. Bewerbungsschluss ist der 12. März 2010. Die zehn besten Kandidaten treten am 21. April 2010 im Finale gegeneinander an. Auf die Gewinner warten Geldpreise in Höhe von insgesamt 5000 Euro.

Leitz such wieder die beste Sekretärin
Leitz such wieder die beste Sekretärin

Leitz such wieder die beste Sekretärin

Beim bundesweiten Finale am 21. April 2010 müssen sich die besten zehn Kandidaten dann Aufgaben stellen, die sie auch im Büroalltag meistern – und damit der Jury zeigen, dass sie den Titel „Beste/r Sekretär/in Deutschlands 2010“ verdient haben. Wer sich bewerben möchte, kann dies noch bis zum 12. März 2010 unter www.leitz.com tun. Auch Vorgesetzte und Teammitglieder können ihre Sekretärin für den Wettbewerb vorschlagen.

Kontakt: www.leitz.com

Verwandte Themen
Pelikan International Corp. Berhad drängt die Minderheitsaktionäre aus der Pelikan AG und hat alle Anteile übernommen.
Pelikan Int. Berhad wird Alleineigentümer der Pelikan AG weiter
Dinkhauser Kartonagen in Hall stattet sein Team mit E-Autos aus. (Bild: Dinkhauser)
Elektro-Fuhrpark für Dinkhauser Kartonagen weiter
Thomas Bergmann
Thomas Bergmann bei styro gestartet weiter
Mithilfe des „PRINT-GREEN“-Programms von Kyocera Document Solutions wurden nicht nur 96.000 Tonnen CO2 kompensiert, sondern auch 44.000 effiziente Haushaltskocher im Siaya-Gebiet installiert und so die Lebensbedingungen von mehr als 200.000 Menschen verbe
Kyocera spart über 96.000 Tonnen Kohlendioxid ein weiter
Christoph Thomas und Rudolph Hanke (rechts)
Hama-Geschäftsführer geht in Ruhestand weiter
Thomas Nöth
Thomas Nöth ist neuer Regionalleiter West bei Kinnarps weiter